Gemeindenachricht

Aus dem Gemeinderat
Ausschuss für Umwelt und Technik


Stellplätze für Wohnmobile am Parkplatz Campingplatz geplant


Der Betreiber des Campingplatzes will unterhalb der Bahngleise neue Stellplätze für Wohnmobile angelegen.  Diesem Vorhaben stimmte der Ausschuss für Umwelt und Technik mit einer Gegenstimme mehrheitlich zu.
Die Mitglieder des Ausschusses machten sich vor Ort ein Bild von der Situation. Die geplante Anlage ist hier laut Verwaltung baurechtlich zulässig. Da der Bereich im Landschaftsschutzgebiet liegt, muss die Naturschutzbehörde noch angehört werden. Die Gemeinderäte Thomas Kunz (CDU), Klaus Bechtel (SPD/Bürgerliste) und Ralf Störzbach (Freie Wähler) begrüßten dieses Vorhaben. Es könne die Gemeinde Waldbronn und den Standort Campingplatz langfristig nur stärken. Gemeinderat Marc Purreiter (Grüne) stimmte dem Bauvorhaben an dieser Stelle nicht zu, da es im Landschaftsschutzgebiet liegt.

Container für Asylbewerber besichtigt


Die Ausschussmitglieder besichtigten im Beisein von Eigentümer Roger Graffé die zehn Container , in denen demnächst (geplant ist am 22. Oktober) acht männliche Asylbewerber vorläufig untergebracht werden sollen. Die Container stehen seitlich am Campingplatz  (hinter der Parkplatzausfahrt).  Der Platz für weitere zehn Container ist bereits angelegt.  Dass diese Unterbringung nicht dauerhaft sein kann,  stellte Rechtsamtsleiter Harald Irion nochmals klar dar. Hier sollen die männlichen Asylbewerber, deren Asylgesuch bereits anerkannt wurde bzw. bei denen ein Abschiebehindernis besteht, nur kurzfristig untergebracht werden. In diesem Zusammenhang erklärte der  Rechtsamtsleiter, dass sich die Männer als anerkannte Asylbewerber natürlich frei bewegen und sich damit sowohl eine Arbeit als auch eine Wohnung suchen dürfen. Hier seien sie auf die Mithilfe der Verwaltung und der Mitbürger angewiesen.  Er wies auf einen Aufruf des Bürgermeisters hin, bei dem dieser um Mithilfe bei der Suche nach Mietwohnungen wirbt.
Die Wohnfläche eines Containers beträgt 15 Quadratmeter, einschließlich kleiner Kochzeile, Bad und Flur. Zunächst wird hier eine Person untergebracht, möglich sind aber auch zwei männliche Personen. Die Waschmaschinen dürfen vom Campingplatz mitgenutzt werden, ebenso stellt der Betreiber einen  Aufenthaltsraum zur Verfügung. In dem kleinen Campingplatzladen können Lebensmittel gekauft werden. Die Nähe zur Bahn ist ebenfalls gegeben. Dass dies keine dauerhafte Lösung ist, liegt auf der Hand. Hier sei nochmals auf den  Aufruf von Bürgermeister Franz Masino hingewiesen.

  • Gemeindeverwaltung Waldbronn
  • Marktplatz 7
  • 76337 Waldbronn