Gemeindenachricht

Von Kindern, Drachen und Heißluftballons


Von Kindern, Drachen und Heißluftballons


  „Hallo Bürgermeister!“  Mit diesen deutlichen Worten wurde Bürgermeister Franz Masino vergangene Woche bereits auf dem Flur der Anne-Frank-Schule von einer forschen Erstklässlerin begrüßt. Es war der bundesweite Vorlesetag und alle Erst- und Zweitklässler freuten sich auf ihren „prominenten“ Vorleser. Nachdem alle weiteren wichtigen Anliegen, wie "du warst letztes Jahr in Kindergarten", „wir ziehen nach Stuttgart" und „das Buch kenne ich aber schon", geklärt waren und der Bürgermeister nach ein wenig Hin- und Hergeruckel auf dem Stuhl mit den Worten „der passt" Platz genommen hatte, konnte es endlich los gehen. Ach nein, erst musste er noch auf Nachfrage über sein eigenes Leseverhalten informieren: „Jeden Abend vor dem Schlafen. Und als Kind noch mehr, da gab es ja nur ein Fernsehprogramm“.  Entsetzen. Wie nur ein Programm?
Nun ja.
Mucksmäuschenstill (naja) war es dann, als Franz Masino (endlich) aus „Der Kleine Drache Kokosnuss besucht den Weihnachtsmann". vorlas. Unterbrochen von gelegentlichen Zwischenrufen und verstohlenem Kichern, hörten die Jungen und Mädchen der 1 a sehr aufmerksam zu. Schließlich musste noch unbedingt das Flug- äh, nein das Fahrverhalten eines Heißluftballons geklärt werden, da nämlich der Drache Kokosnuss mit einem Heißluftballon zum Weihnachtsmann fährt.  „Ein Heißluftballon fliegt nicht, der fährt", erklärte der Bürgermeister und erläuterte auch gleich, wie die Technik funktioniert. Das ist echt spannend: „Wie kommt der Ballon hoch“ und „wie vor allem, wieder runter“. Viele Fragen, viele Antworten. Aber da war die Stunde auch schon wieder fast rum. Herzlich verabschiedeten sich die Kinder von ihrem Vorleser, der zugleich in die nächste Klasse eilte.     
 
Bürgermeister Franz Masino inmitten der Erstklässler.

  • Gemeindeverwaltung Waldbronn
  • Marktplatz 7
  • 76337 Waldbronn