Gemeindenachricht

Albtal Plus mit neuer Geschäftsführung


Wechsel in der Albtal Plus-Geschäftsführung
Jana Kolodzie leitet künftig Tourismusgemeinschaft
Zustimmung für Wander-Projekt

Eine insgesamt positive Bilanz hat die Tourismusgemeinschaft  Albtal Plus e. V. am Ende ihres ersten  vollständigen „Arbeitsjahres“ vorgelegt. Bei  der Mitgliederversammlung 2014 in Karlsbad wiesen sowohl der Albtal Plus-Vorsitzende, der Bad Herrenalber Bürgermeister Norbert Mai, als auch Geschäftsführer Rainer Laubig darauf hin, dass die Arbeit von Albtal Plus offenkundig erste Erfolge zeige. Gegenüber dem Vorjahr seien in 2014 sowohl die Ankunfts- als auch die Übernachtungszahlen im Tal um 4,8 beziehungsweise 3 ,4 Prozent gestiegen. Außerdem, so Laubig, deuteten auch alle übrigen Kennziffern auf ein wachsendes Interesse an der Destination Albtal hin. Zum Beispiel die steigenden Zugriffe auf die  Albtal-Website und den Facebook-Account, die zunehmenden Online-Direktbuchungen bei Albtal-Gastgebern oder die knapp 2000 Bestellungen von Albtal-Broschüren, die aus ganz Deutschland und dem Ausland in der Geschäftsstelle eingegangen seien.  
Die  vorläufige Jahresbilanz 2014, die Vorstand und Geschäftsführung der Mitgliederversammlung vorlegten, weist zudem aus, dass Albtal Plus von Herbst 2013 bis heute insgesamt mehr als 160.000 Broschüren distribuiert hat – vom beliebten Albtal-Magazin bis zur Ausflugsbroschüre „Fahrtziel Albtal“. Zudem, so Laubig, sei man mittlerweile im Internet bei circa 4000 Website-Besuchern monatlich angelangt, auf Facebook steige die Zahl der „Freunde“ und „posts“ kontinuierlich.
Deutlich voran gehe es auch beim Thema Messen.  So habe man aus dem zu Recht kritisierten Auftritt auf der CMT 2014 in Stuttgart die Konsequenzen gezogen und werde sich im kommenden Jahr gemeinsam mit der TG Nördlicher Schwarzwald, sowie den Städten Karlsruhe und Pforzheim mit einem knapp 100 Quadratmeter großen Stand präsentieren.
Die Mitgliederversammlung beschloss, noch in diesem Jahr einen Förderantrag beim Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord für ihr Pilotprojekt „Wander-Erlebnis Albtal“ zu stellen, das in den Folgejahren sukzessive verwirklicht werden soll. Die an Albtal Plus beteiligten Kommunen waren sich darüber einig, dass das „Wander-Erlebnis“ ein für den Tourismus wegweisendes Projekt ist, welches das Tal nicht nur für Gäste, sondern auch für die Bevölkerung attraktiver mache. Kernstück des „Wander-Erlebnis“ soll der mehrere  Etappen umfassende Albtal-Abenteuertrail werden,  dessen ersten beiden Etappen derzeit bereits konzipiert und mit den zuständigen Behörden abgestimmt werden.
Auf der Agenda der Tourismusgemeinschaft für 2015 steht zudem das Thema Rad. Hier geht es unter anderem um ein Tal-übergreifendes Konzept für MTB-Strecken und Single Trails, um der dynamisch wachsenden Zielgruppe der Mountainbiker ein attraktives Angebot machen zu können.  
Darüber hinaus hat sich die Mitgliederversammlung dafür entschieden, das Projekt „KONUS für das  ganze Albtal“ anzugehen. Sollte KONUS, also die kostenlose ÖPNV-Nutzung für Übernachtungsgäste, schrittweise in den Albtal Plus-Kommunen eingeführt werden, so würde das nach Überzeugung der Tourismusorganisation einen erheblichen Schub für den Tourismus im Tal bedeuten.
Geschäftsführer Rainer Laubig informierte die Mitgliederversammlung offiziell darüber, dass er seine Tätigkeit zum Ende dieses Jahres beenden wird. Er habe sich in Übereinstimmung mit dem Vereinsvorstand  von Anfang an „als Geburts- und Entwicklungshelfer“ bei der Gründung und dem Aufbau einer neuen Tourismusorganisation verstanden. Nun, nachdem „das Baby laufen gelernt hat“, könne er das Amt beruhigt in die Hände seiner Nachfolgerin legen. Die Geschäftsführung übernimmt mit Beginn des Jahres 2015 die bisherige Leiterin des Albtal Plus-Büros, Jana Kolodzie. Vor ihrer Tätigkeit bei Albtal Plus war Jana Kolodzie in Rheinstetten für Stadtmarketing, Wirtschaftsförderung und Tourismus zuständig. Davor hat sie lange Jahre als Geschäftsführerin die Tourismusgemeinschaft Kraichgau-Stromberg geleitet.

  • Gemeindeverwaltung Waldbronn
  • Marktplatz 7
  • 76337 Waldbronn