Gemeindenachricht

Stecknadeln helfen Mitraniketan


Als das Glas voll war, wurde daraus eine Schätzaktion, deren Erlös Richard Nußbaumer für die Containerbäckerei im indischen Mitraniketan zugedacht war. Bei vielen Veranstaltungen der Volkshochschule im Kulturtreff, der Weihnachtsfeier der Gemeinde, bei Geburtstagsfeiern, stellte Siegfried Reiser das Glas auf. Jeder, der wollte, konnte einen Tipp abgeben, wie viele Stecknadeln das Glas enthält. Pro Tipp sollte ein Obolus von 50 Cent in eine kleine Kasse geworfen werden. Abgegeben wurden insgesamt 1.200 Tipps.
Für die richtigen Tipps gab es Preise zu gewinnen, die von der Bäckerei Richard Nußbaumer, der Brauerei Lindenbräu, von Helga's Bistro im Ratskeller Reichenbach und von der Kurverwaltung Waldbronn gestiftet waren.

15_vhs_stecknadeln
Bei der Spendenübergabe (von links): Hausmeister Siegfried Reiser mit dem "Stecknadelglas", VHS-Nähkursleiterin Elisabeth Zahnleiter und Bäckermeister Richard Nußbaumer.

Insgesamt 7.667 Stecknadeln enthielt das Glas. Siegerin wurde Lea Reiser, die dem Inhalt bis auf zwei Nadeln zu viel am nächsten gekommen war. Auf den Plätzen zwei und drei landeten Jürgen Hemberger, neun Nadeln zu wenig, und Axel Dahlhauser, der 13 zu wenig geschätzt hatte.
Der Betrag von 600 Euro wurde jetzt im Beisein von VHS-Nähkursleiterin Elisabeth Zahnleiter von Siegfried Reiser an Richard Nußbaumer übergeben. Er berichtete aus Mitraniketan, wo ein neues Projekt in Angriff genommen werden soll. Für Jungen soll ein Haus mit 100 Schlafplätzen und Sanitäreinrichtungen geschaffen werden. Dazu ist der mit den Stecknadeln erzielte Betrag ein weiterer Baustein.
Wie Siegfried Reiser noch erwähnte, ist am 4. April von 14 bis 16 Uhr im Kulturtreff ein Kinderflohmarkt geplant, dessen Erlös ebenfalls Mitraniketan zufließen soll. Anmeldungen zum Flohmarkt sind schon heute per Email an flohmarkt-vhs-waldbronn@web.de möglich.


  • Gemeindeverwaltung Waldbronn
  • Marktplatz 7
  • 76337 Waldbronn