Gemeindenachricht

Lohn engagierter Arbeit
Gemeinschaftsschule Karlsbad-Waldbronn genehmigt


„Die Gemeinschaftsschule Karlsbad-Waldbronn geht nach den Sommerferien offiziell an den Start“, diese freudige Botschaft vermittelte Bürgermeister Rudi Knodel in der letzten Gemeinderatssitzung Anfang Februar 2015 der Öffentlichkeit und dem Ratsgremium.

„Damit ist die interkommunale Zusammenarbeit in Bezug auf eine Bildungspartnerschaft zwischen Karlsbad und Waldbronn von Erfolg gekrönt“, so bewerten Knodel und Waldbronns Bürgermeister Franz Masino das Ergebnis weiter. Die Bürgermeister betonen, dass ohne die engagierte und fleißige Arbeit der vielen Lehrerinnen und Lehrer und der Schulleiterin
Ulrike Frank ein erfolgversprechender Genehmigungsantrag nicht möglich gewesen wäre.


Genehmigung Gemeinschaftsschule

V.l.n.r. Elternbeiratsvorsitzende Sabine Rapp, Rektorin Ulrike Frank, Schulsprecherin Franziska Rummel, die stellvertretende Elternbeiratsvorsitzende Sabine Stolze und der stellvertretende Schülersprecher Hakim Uguzcan freuen sich über die offizielle Genehmigung der Gemeinschaftsschule.


Die Gemeinde Karlsbad nimmt viel Geld in die Hände:  In den Ausbaustufen 2015 bis 2017 sind Investitionen in einer Größenordnung von einer Million Euro geplant. Nach der guten Nachricht können die Schulträgergemeinden und die Schule jetzt durchstarten.


Werkrealschule Karlsbad Außenansicht        Planung Außenansicht GS Karlsbad Stand Juli 2014

                                                                                               Planskizze vom Architekturbüro Adler + Retzbach 
                                                                                               Planungsstand Juli 2014



Zum Schuljahr 2015/16 wird am Standort Schulzentrum Langensteinbach die Gemeinschaftsschule Karlsbad-Waldbronn eingerichtet. „Wir haben bereits jetzt viele Anfragen“, so die Rektorin der Werkrealschule Karlsbad, Ulrike Frank. Bisher traditionelle Einzugsgebiete sind Karlsbad, Waldbronn und die Höhendörfer von Karlsruhe, Interesse bekundeten aber auch Eltern aus weiteren Kommunen.


Chance Schule neu zu denken


Das pädagogische Konzept steht. Es sei, so Frank, eine große Chance, Schule neu zu denken und zu leben.  Die Gemeinschaftsschule ermögliche den Schülerinnen und Schülern, in Lerngruppen auf verschiedenen Niveaus zu arbeiten und bietet so die Möglichkeit, sich zunächst zieloffen auf unterschiedliche Abschlüsse vorzubereiten. 

An den Gemeinschaftsschulen werden künftig Lehrerinnen und Lehrer aus Gymnasien, Realschulen und Werkrealschulen unterrichten. Die Gemeinschaftsschule ist geprägt von einer veränderten Lernkultur, die verschiedene Talente individuell fördert. Sie wird durch ihre Ganztagskonzeption zu einem schulischen Lebens- und Erlebnisraum in einer neuen Qualität.

„Schule in der Vielfalt gestalten und leben“ ist ein Kernstück dieser neuen Schulform. Gemeinsames Mittagessen und Freizeitgestaltung gehören zum sozialen Miteinander dazu. Mehrere Kooperation sind angebahnt und werden im kommenden Schuljahr „auf Sendung gehen“.

Die Gemeinde Karlsbad hat schon 2014 in den Räumen der Werkrealschule ein Lernatelier eingerichtet. Bereits jetzt wird hier in den Schuljahren 5 und 6 in einer veränderten Lernkultur gearbeitet. Die Rückmeldungen der Eltern und Schüler seien, so Rektorin Ulrike Frank, eindeutig positiv.

„Die Herausforderung der Zusammenarbeit aller am Schulleben Beteiligten ist spannend, erfolgreich aber auch arbeitsintensiv. Für diesen Weg haben sich alle Betroffenen aus pädagogischer Überzeugung eingesetzt. Dies macht uns sicher, dass die Gemeinschaftsschule ein Erfolgskonzept  sein wird“, erläuterte Frank weiter.


Nächster Infotermin zur Gemeinschaftsschule


Am 9. März 2015 findet im Anschluss an den Tag der „Offenen Tür“ der Werkrealschule Karlsbad um 19.00 Uhr ein Elterninformationsband zum Pädagogischen Konzept der Gemeinschaftsschule Karlsbad-Waldbronn statt. Nähere Informationen findet man auf der Schulhomepage der WRS Karlsbad – www.werkrealschule-karlsbad.de
 








  • Gemeindeverwaltung Waldbronn
  • Marktplatz 7
  • 76337 Waldbronn