Gemeindenachricht

Freiwillige Feuerwehr Waldbronn Abt. Reichenbach
Jahreshauptversammlung


Ziegler konnte dazu Waldbronns Ortskommandant Hartmut Karle und die Bürgermeisterstellvertreter Joachim Lauterbach und Klaus Bechtel begrüßen konnte. 43 Einsätze waren im Berichtsjahr zu bewältigen, darunter 12 Brandeinsätze und 17 technische Hilfeleistungen.
28 Aktive zählt die Reichenbacher Abteilung, deren Durchschnittsalter bei 28 Jahren liegt. Abgehalten wurden 12 Übungs- und 12 Dienstabende. Besucht wurden mehrere Lehrgänge auf überörtlicher Ebene, drei Reichenbacher Wehrleute erwarben zusammen mit einer Marxzeller Gruppe das Leistungsabzeichen in Bronze. Insgesamt verfüge die Abteilung Reichenbach über ein gut ausgebildetes Team mit einem guten Zusammenhalt.
Bei den Beschaffungen erwähnte Ziegler vor allem einen Rauchvorhang, der zur Vermeidung von Rauchschäden in Gebäuden gute Dienste leistet. Ein Erste Hilfe Rucksack und neue Schutzausrüstungen mit Helm für die Wehrangehörigen ergänzten die Beschaffungen.
Den Bericht über die Jugendwehr erstattete ebenfalls Abteilungskommandant Jochen Ziegler. Mittlerweile sei die Jugendwehr aus Reichenbach mit der aus Busenbach fusioniert. Stellte sich das Vorhaben anfangs problematisch dar, die Reichenbacher Gruppe habe sich stark dezimiert, so seien jetzt zahlreiche interessierte Jugendliche aus Reichenbach zu der gemeinsamen, in Busenbach geführten Gruppe gestoßen. "Damit existiert derzeit in der Abteilung Reichenbach keine aktive Jugend mehr", stellte Jochen Ziegler fest.
Über die Arbeit der Verwaltung berichtete Schriftführer Christian Anderer. Den Kassenbericht erstattete Tobias Kunz.
Waldbronns Ortskommandant Hartmut Karle sah die Fusion der beiden Jugendwehren als Chance für die Zukunft. Geplant sei jetzt eine 24-Stunden-Übungen, in die auch Etzenrot einbezogen sei. Er hob hervor, dass die Abteilung Reichenbach die Verantwortung für den Atemschutz übernommen habe. Bürgermeisterstellvertreter Joachim Lauterbach betonte, dass die Gemeinde immer hinter der Feuerwehr stehen werde.

  • Gemeindeverwaltung Waldbronn
  • Marktplatz 7
  • 76337 Waldbronn