Gemeindenachricht

Katholische Kindergärten zogen "Quintessenz"


Gemeint war das Projekt "Quintessenz", ein System zur Weiterentwicklung der Qualität in katholischen Tageseinrichtungen für Kinder. Neue Ansprechpartnerin in der SEWK ist Alexandra Kunz, wie Pfarrer Torsten Ret eingangs bekanntgab.

15_Quintessenz_1
Sie arbeiten an "Quintessenz": (von links) Alexandra Kunz, Sebastian Kunz, Iris Pallmann, Gisela Milkau-Schwämmle, Sigrid Ochs, Kerstin Gessert, Gabriele Singh, Pfarrer Torsten Ret, Carmen Ronecker.

Sechs Tageseinrichtungen für Kinder unterhält die "Seelsorgeeinheit Karlsbad-Waldbronn" (SEWK), sagte Alexandra Kunz. In ihnen soll christliches Handeln gelebt werden, denn Kinder und Familien seien die Zukunft der Kirche. Das wurde in einer Textmeditation von Alexandra Kunz gemeinsam mit Kerstin Gessert und Alexander Kunz, beide von der kirchlichen Verrechnungsstelle Durmersheim, aufgezeigt. Im Mittelpunkt stand dabei das Verhältnis Jesu zu Kindern. Kindergärten seien "pastorale Entdeckungsorte des Lebens" und im Gegensatz zur Schule noch keine "überregulierten Orte", diese Situation gelte es zu nutzen. Kinder können hier den Evangelien begegnen.
"Quintessenz" soll die Arbeit in den Kindertageseinrichtungen durch Struktur und System erleichtern. Vorgegeben werden durch Caritasverband und "verfasste Kirche" Qualitätsstandards auf der Grundlage gesetzlicher, gesellschaftlicher und pädagogischer Erfordernisse. Wichtig ist aber auch, dass sich die Qualität der Arbeit an den Bedürfnissen der "Kunden" orientiert und ständig weiter entwickelt wird.

15_Quintessenz_2
Die bisherigen Kindergartenbeauftragten der Pfarreien wurden mit einem Dank verabschiedet: (von links) Pfarrer Torsten Ret, Nicole Siegwarth, Barbara Ring-Rohr, Bettina Fang, Gabi Pukowski, , Hubert Kuderer, Alexandra Kunz.

Das Einführungsseminar fand im Oktober 2013 statt. Danach arbeiteten die Kindergärten erste Themen des Projekts ab, die jetzt in einem Zwischenschritt vorgestellt wurden. Der Kindergarten St. Josef Busenbach erarbeitete Schlüsselaufgaben der Leitung, wie Carmen Ronecker vortrug. Um Aufnahmekriterien ging es im Kindergarten St. Bernhard Etzenrot, für den Gabriele Singh berichtete. Die Zufriedenheit der Eltern stand im Mittelpunkt der Arbeit des Reichenbacher Kindergartens St. Elisabeth. Mit "Zufriedenheits-Fragebogen" habe man das ermittelt, so Sigrid Ochs. Anhand einer Ist-Analyse hat der Kindergarten Don Bosco in Busenbach Standards erarbeitet, wie Iris Pallmann ausführte. Klar ist aber allen, dass jetzt erst ein Zwischenergebnis präsentiert werden konnte. Das Projekt werde noch mit weiterem Leben gefüllt, wie Pfarrer Torsten Ret abschließend ermunterte.

  • Gemeindeverwaltung Waldbronn
  • Marktplatz 7
  • 76337 Waldbronn