Gemeindenachricht

"Die Herrenkapelle" begeisterte ihre Zuhörer


Die Veranstaltung war nicht nur sehr gut besucht, auch die beiden Akteure auf der Bühne begeisterten ihr Publikum.
Erfreut über den guten Besuch zeigte sich bei der Begrüßung auch Christina Rieker, die Geschäftsführerin des Waldbronner Kulturring. Für die Waldbronner Woche kündigte sie mit Gayle Tufts einen besonderen Höhepunkt an, die am 1. September mit ihrem Programm "Some like it Heiß!" im Kurhaus voraussichtlich beim Kulturring zu Gast sein wird.

15_KR_Herrenkapelle
"Die Herrenkapelle" mit (v.li.) Uli Kofler und Reiner Möhringer begeisterte ihre Zuhörer im Kulturtreff Waldbronn.

Beide sind nicht nur exzellente Vollblutmusiker und als solche in allen Richtungen zu Hause. Dabei erreichen die einzelnen Nummern stilsicher das Publikum, das begeistert mitgeht. Genau so verblüffend ist die Beherrschung der Instrumente, die von beiden im Laufe des Abends eingesetzt werden: bei Uli Kofler sind das Klavier, Akkordeon und Gitarre, bei Reiner Möhringer Saxophon, Klarinette, Geige und Gitarre, und singen können beide sowieso. In bester Comedy-Manier scheuen sie auch nicht davor zurück, sich zum Vergnügen der Zuhörer gegenseitig auf den Arm zu nehmen.
Im Programm wechseln beide von englisch gesungenen Songs über 20 er Jahre-Hits wie das mit dem nötigen Schmalz in der Stimme interpretierte "Liebling, mein Herz lässt Dich grüßen" oder den "Liebesliedern der anderen Art", wie Möhringer sagte, beides tiefschwarze Lieder der Gruppe "Basta". In diese Kategorie passte auch Georg Kreislers "Opern-Boogie". Eine gelungene Nummer auch Koflers in Schwäbisch gesungener "Maultaschen-Blues".
Dazwischen blitzt immer wieder die geradezu stupende Beherrschung der Instrumente auf. Etwa wenn bei Möhringers "Lieblingsstück" Kofler erst gelangweilt gähnend begleitet, dann aber das Tempo so anzieht, dass man Möhringers Fingertanz auf den Tasten der Klarinette nur noch staunend bewundern kann. Eine Glanznummer auch ihr "Ikea-Song", der in dem Stoßseufzer endet: "Schraubst Du noch oder lebst Du schon?" Für Vergnügen sorgte ihre Parodie auf "Oh mein Papa", hier wurden sogar die Zuhörer einbezogen, und dem Resümee: "Die Zeit ging ins Land, die Haarpracht verschwand!"
Den Schlusspunkt setzte "55 Titel", dessen Text aus genauso vielen Schlagertiteln zusammengesetzt war. Klar war, dass die Zuhörer "Die Herrenkapelle" nicht ohne Zugabe entließen. "My way", auf Badisch "Ich hab so Heimweh" war eine davon.


  • Gemeindeverwaltung Waldbronn
  • Marktplatz 7
  • 76337 Waldbronn