Gemeindenachricht

"Billy Backe aus Walle Wacke" kam an


Ermöglicht hatte den Termin Sven Puchelt von der ortsansässigen Buchhandlung LiteraDur im Rahmen des heutigen "Welttags des Buches". Rund um diesen von den Unesco initiierten Tag soll mit vielfältigen Aktionen die Lust am Lesen vermittelt werden. Besonders im Blickpunkt dabei sind Kinder und Jugendliche. Beim Ravensburger Verlag, so erzählte Sven Puchelt, habe sich LiteraDur beworben und den Zuschlag für eine Lesung mit Markus Orths erhalten. Welche Schule dann Orths besuchen sollte, wurde im Rahmen des kürzlichen Waldbronner Kinder-und Jugendbuchtages fair ausgelost.

15_AFS_Lesung_orths
Markus Orths las vor Zweitklässlern in der Busenbacher Anne-Frank-Schule.

Markus Orths erzählte den Kids, dass "Billy Backe aus Walle Wacke" nach mehreren Büchern für Erwachsene sein erstes Kinderbuch ist. Angeregt wurde er dazu durch seine eigenen Kinder, wenn er denen Geschichten erzählte.
Seine Lesung unterlegte Orths mit den wunderschönen Bildern, die Ina Hattenhauer für das Buch geschaffen hatte. Die Hauptpersonen sind das Murmeltier Billy Backe und Polly, das Posthörnchen, dazu kommen noch das Fabelwesen Schrönk und viele weitere Phantasiewesen. Wenn es kritisch wird, muss Billy Backe immer ganz schnell rennen, denn dabei kommen ihm die besten Ideen, und das funktioniert auch, wenn er nur auf der Stelle rennt. Wie ein roter Faden zieht sich durch das ganze Buch das Thema Freundschaft, die auf gegenseitigem Helfen beruht.
Gebannt hingen die Zweitklässler an den Lippen von Markus Orths und folgten der mit überbordender Phantasie erzählten Geschichte, die im Februar erschien und auf der Leipziger Buchmesse bereits mit dem "Leipziger Lesekompass" ausgezeichnet wurde. Ein zweiter Teil ist für das kommende Jahr geplant.
Wie lange er an dem Buch geschrieben habe, wollte einer der Zweitklässler wissen. In drei Monaten habe er das Buch geschrieben, unterstützt von seinen "beiden großen Jungs", die es auch als Lektoren begutachteten und nicht mit Anregungen sparten. Eine Zweitklässlerin fragte: "Bist du manchmal auch auf der Stelle gerannt, um neue Ideen zu bekommen?" Das wollte Orths so nicht stehen lassen, viel spazieren gegangen sei er aber schon, um nachzudenken. Wissen wollten mehrere, wo das Buch zu kaufen sei und was es koste.

15_AFS_Lesung_orths_start
Zur Erinnerung gab Markus Orths am Schluss Autogramme.


Mit einem einstimmigen, lauten "Ja" beantworteten die Kinder Orths Frage, ob er auch das letzte Kapitel aus dem Buch noch vorlesen solle. Danach stellten sich dann alle geordnet in einer Reihe auf, um sich ein Autogrammkärtlein abzuholen, das sie an "Billy Backe aus Walle Wacke" und an seinen Autor erinnern wird.


  • Gemeindeverwaltung Waldbronn
  • Marktplatz 7
  • 76337 Waldbronn