Gemeindenachricht

Per Mausklick mit Onleihe ins digitale Bücherregal


Bei der ONLEIHE-Einführung (hintere Reihe von links nach rechts): Büchereileiterin Ingeborg Trautwein (Karlsbad), Büchereileiter Christian Steigert (Waldbronn), Dipl. Bibl. Peter Heissenberger   (stellvertretender Leiter der Fachstelle für das öffentliche

Per Mausklick mit Onleihe ins digitale Bücherregal


E-Books und Hörbücher können rund um die Uhr ausgeliehen werden – Gemeindebüchereien Karlsbad und Waldbronn machen mit

„Wir freuen uns, als kleinen Baustein der interkommunalen Zusammenarbeit heute gemeinsam hier in Karlsbad die Onleihe unserer beiden Büchereien offiziell eröffnen zu können“, so Waldbronns Bürgermeister Franz Masino bei der Vorstellung des neuen Medienangebotes in der Gemeindebücherei Karlsbad. „Ich selbst bin noch Anhänger des gedruckten Buches, sehe aber die Notwendigkeit und Wichtigkeit eines digitalen Angebots, gerade auch für jüngere Leser“, ergänzte Karlsbads Bürgermeister Jens Timm.
 
Unter dem Namen „Onleihe“ gibt es im Regierungsbezirk Karlsruhe seit einigen Monaten die Möglichkeit, in öffentlichen Bibliotheken elektronische Medien – sogenannte E-Books – auszuleihen. Zwischenzeitlich sind es 16 Bibliotheken im Großraum Rastatt – Karlsruhe –Bruchsal - Bretten, die sich unter dem Logo  „E Books & more“ zu einem Bibliotheksverbund zusammengeschlossen haben. Seit Mitte Juli sind die Gemeindebücherei „Leseinsel“ Waldbronn und die Gemeindebücherei Karlsbad ebenfalls Mitglieder dieses Verbundes. „Gerade für uns kleinere Bibliotheken ist die Mitgliedschaft im Verbund „E Books & more“ eine tolle Sache. Auf einen Schlag können wir fast 7000 E-Medien anbieten, wie größere Bibliotheken auch“,  meinten Büchereileiterin Ingeborg Trautwein (Karlsbad) und Büchereileiter Christian Steigert (Waldbronn) einhellig. Dank für die  Begleitung bei der Onleihe-Einführung ging an Dipl. Bibl. Peter Heissenberger, stellvertretender Leiter der Fachstelle für das öffentliche Bibliothekswesen im Regierungspräsidium Karlsruhe.
Christian Steigert bedankte sich bei Johanna Henke, zweite Vorsitzende des Fördervereins Bücherei. Dieser unterstützt das neue Medienangebot finanziell.
 
Mit wenigen Klicks zum gewünschten Medium


Auswählen, einloggen, herunterladen – so einfach funktioniert das digitale Ausleihen. Mit der Onleihe kann jeder Bibliothekskunde rund um die Uhr aktuelle Bestseller oder Hörbücher ausleihen, egal ob von zu Hause oder unterwegs. Er braucht dazu nur einen Internetanschluss sowie einen PC, Laptop, Tablet, E-Reader, mp3-Player oder Smartphone und einen gültigen Bibliotheksausweis. Mahngebühren gibt es bei der Onleihe nicht: Nach Ablauf der Ausleihfrist lässt sich die Datei nicht mehr öffnen. Die „Rückgabe“ erfolgt sozusagen automatisch.

Der Ausleihvorgang ähnelt dem Einkaufen in einem Onlineshop. Der Kunde kann auf dem Internetportal oder mit der Onleihe-App den Medienbestand durchforsten und Titel in einen „Warenkorb” legen. Zum Ausleihen meldet er sich mit den Zugangsdaten seines Benutzerausweises an. Mit wenigen Klicks lässt sich die Datei auf das Endgerät übertragen.
Im Bestand des Verbundes ebooks & more befinden sich ca. 7 000 Bücher, Hörbücher, Zeitschriften und Zeitungen in digitaler Form. Darunter sind klassische, sowie aktuelle belletristische Werke, Hörbücher und Hörspiele literarischer Werke, Kinder- und Jugendliteratur, sowie Lernhilfen.

Zum Angebot der Onleihe gehören außerdem ePaper wie die Frankfurter Allgemeine Zeitung (FAZ), die Süddeutsche Zeitung, Der Spiegel, Dein Spiegel und die Wirtschaftswoche. Die Leihfristen sind auf der Onleihe-Seite des Verbundes zu finden.
Wer „onleihen“ will, benötigt folgende kostenlose Software: Adobe Reader, Adobe Digital Editions, Windows Media Player oder die Onleihe-App. Einmalig muss eine „Adobe ID“ eingerichtet werden, damit die Medien aus der Onleihe geöffnet werden können. Sie sind mit einem digitalen Kopierschutz versehen, dem sogenannten Digital Rights Management (DRM). Viele Fragen rund um die Onleihe werden unter dem Punkt „Hilfe“ auf der Onleihe-Seite www.onleihe.de/more beantwortet. Sind alle zur Verfügung stehenden Exemplare eines Titels entliehen, können diese mit einem Klick vorgemerkt werden.

Weitere INFOS: Gemeindebücherei „Die Leseinsel“ Waldbronn,
Marktplatz 3,  Telefon 07243 – 63716.


  • Gemeindeverwaltung Waldbronn
  • Marktplatz 7
  • 76337 Waldbronn