Gemeindenachricht

Zwei neue Tagesmütter für Waldbronn


Bei der Verleihung der Zertifikate

Bei der Verleihung der Zertifikate
(v.l.): Azra Bredl, Vorsitzende des Tageselternvereins, Familienbeauftragte Isa Weinerth,
Bettina Langenmann, Fachberaterin beim Tageselternverein, Fiona Rademacher mit Finn, Stephanie Weber mit Mia, Bürgermeister Franz Masino und Tobias Kull, zuständig für Kindergärten.


Zwei neue Tagesmütter für Waldbronn

Waldbronner Eltern und Kinder dürfen sich über zwei neue Tagesmütter freuen: Bürgermeister Franz Masino und Azra Bredl, Vorsitzende des Tagesmüttervereins Ettlingen, überreichten gemeinsam die Zertifikate an Stephanie Weber und Fiona Rademacher.
Bürgermeister Franz Masino gratulierte den neuen Tagesmüttern zum Abschluss ihrer Ausbildung: „Ich finde es sehr positiv,  wenn sich Frauen derart engagieren und verstärkt für die Kinderbetreuung einsetzen.“ Dies sei nicht selbstverständlich, zumal es auch eine längere Ausbildungszeit erfordere. Für die Waldbronner Kinderbetreuung stellen neue Tagesmütter immer eine Bereicherung dar. Gleichzeitig bedankte sich Franz Masino bei Azra Bredl für die gute Zusammenarbeit zwischen Verein und Kommune.

Azra Bredl betonte, dass in Waldbronn bereits zum dritten Mal die Übergabe der Zertifikate im kleinen Rahmen durchgeführt werde und nicht für alle neuen Tagesmütter gleichzeitig. Öffentlichkeit direkt vor Ort in der Kommune sei sehr wichtig, sowohl für die Eltern, die Betreuung für ihre Kinder suchen, als auch für die Tagesmütter selbst. Bedarf an neuen Tagesmüttern oder auch Vätern bestünde immer. In diesem Zusammenhang lobte sie die gute Zusammenarbeit mit der Kommune,  diese umfasse „neben der finanziellen Hilfe auch die menschliche Unterstützung“.
Nun bleibt den neuen Tagesmüttern nur noch viel Glück und Spaß bei der Betreuung ihrer kleinen Schützlinge zu wünschen.

INFO: Die Kindertagespflege stellt eine gleichrangige Betreuungsform zu Tageseinrichtungen für Kinder, insbesondere für Kleinkinder bis zum dritten Lebensjahr dar. Demzufolge herrsche die größte Nachfrage für Ein- bis Dreijährige, die Pflegeerlaubnis der Tagesmütter beziehe sich aber auf Kinder von 0 bis 14 Jahre. Die Ausbildung erstreckt sich über ein Jahr mit 160 Unterrichtseinheiten zu je 45 Minuten. In den vier Blöcken geht es um Motivation und rechtliche Fragen. Der Schwerpunkt liegt aber bei den pädagogischen Fragen der täglichen Arbeit bis hin zu Elterngesprächen und Ernährung. Enthalten ist auch ein Kindernotfallseminar.

Bei Interesse an der Arbeit als Tagesmutter oder für Fragen nach freien Plätzen kann der Tageselternverein Ettlingen und Südlicher Landkreis unter Tel. 07243-945450 oder unter Email info@tev-ettlingen.de kontaktiert werden. Informationen über die Arbeit des Tageselternvereins sind auch über die Webseite www.tev-ettlingen.de zu bekommen.

  • Gemeindeverwaltung Waldbronn
  • Marktplatz 7
  • 76337 Waldbronn