Gemeindenachricht

Warnwesten für Abc-Schützen


Insgesamt 730.000 Schulanfänger an 16.000 Grundschulen stattet der ADAC bundesweit in diesem Jahr mit Warnwesten aus, wie Alois Heipek, Vorsitzender des MSC Reichenbach, bei der Übergabe in der Etzenroter Waldschule sagte. 104 ABC-Schützen wurden in Waldbronn mit den gut sichtbaren Sicherheitswesten ausgestattet. Getragen wird die Aktion von der ADAC-Stiftung "Gelber Engel", der Deutschen Post, sie übernahm den Versand, und der BILD-Hilfsaktion "Ein Herz für Kinder!

15_MSC_Warnwesten
Alois Heipek (links) vom MSC Reichenbach verteilte im Auftrag des ADAC Warnwesten an die Erstklässler der Waldbronner Schulen. Mit den Kindern freuen sich Rektorin Ruth Csernalabics und Klassenlehrerin Astrid Tenfelde (rechts).

Die leuchtenden Westen, so Heipek, machen die Schüler für andere Verkehrsteilnehmer bereits aus einer Entfernung von 140 m sichtbar. Zum Vergleich sei ein Kind in heller Bekleidung erst ab 40 und in dunkler Kleidung sogar erst ab 25 m zu erkennen. Die Notwendigkeit dieser Warnwesten so Heipek, zeige auch die Tatsache, dass 2014 alle 18 Minuten ein Kind im Straßenverkehr zu Schaden kam. Von den verunglückten 28.674 Kindern unter 14 Jahren starben 71.
Rektorin Ruth Csernalabics und Klassenlehrerin Astrid Tenfelde dankten ADAC und MSC Reichenbach für den Beitrag zur Verkehrssicherheit und gaben danach zusammen mit Alois Heipek die Westen an die Kinder aus.

  • Gemeindeverwaltung Waldbronn
  • Marktplatz 7
  • 76337 Waldbronn