Gemeindenachricht

Atemschutzgeräteträger jetzt noch leistungsfähiger


Atemschutzgeräteträger der Feuerwehr Waldbronn gemeinsam mit ihrem Betreuer und den Ausbildern in Ludwigshafen.

Atemschutzgeräteträger jetzt noch leistungsfähiger


Eine Gruppe von 12 Atemschutzgeräteträgern und einem Betreuer der Feuerwehr Waldbronn waren kürzlich zu Besuch in Ludwighafen: Ziel war es an einer Realbrandausbildung der Firma FeuReX GmbH am Standort der Berufsfeuerwehr Ludwigshafen teil zu nehmen.

Nach Ankunft der Kameraden fand zunächst eine kurze theoretische Einweisung in den folgenden Tagesablauf statt. Der Ablauf unterteilte sich in drei Bereiche. Als erstes wurden die Teilnehmer im Umgang mit dem Hohlstrahlrohr in heißen und verrauchten Räumen geschult. Ziel war es dabei, den Umgang mit dem Gerät sowie das Vorgehen und Absprechen mit dem Trupppartner zu trainieren.
Im Anschluss daran ging es in Gruppen zu je drei Mann für ungefähr 20 – 25 min in die holzbefeuerte Übungsanlage. Diese war in drei „Klima“ und Übungszonen unterteilt. In Container 1 ging es bei ca. 80 °C in völliger Dunkelheit um die Orientierung und Kommunikation innerhalb des Trupps. Hierzu musste eine Art Hindernissparcour bewältigt werden. Danach ging es in Container 2. Hier war das Ziel bei ca. 100°C – 120°C eine Art Wohnraum nach einer vermissten Person abzusuchen. Auch hier herrschte absolute „Nullsicht“. Anschließend ging es in den eigentlichen Brandcontainer. In diesem herrschten auf Höhe der Türklinke etwa 200°C. Dort wurde von einem Ausbilder das richtige bzw. falsche Löschverhalten demonstriert.

Zum Abschluss folgte noch eine Löschübung mit dem Ziel, das zuvor beim Strahlrohrtraining Erlernte, praktisch im Container am Feuer anzuwenden. Für viele Kameraden war dies nach ihrer Ausbildung zum Atemschutzgeräteträger, die erste Möglichkeit ihr erlerntes Wissen praktisch anzuwenden. Des Weiteren war diese Tagesausbildung mehr als perfekt geeignet, um wieder einmal fest zu stellen, angesichts der extremen Temperaturen von mehr als 200°C, wie sehr man sich auf seine Schutzausrüstung verlassen kann.



  • Gemeindeverwaltung Waldbronn
  • Marktplatz 7
  • 76337 Waldbronn