Gemeindenachricht

Trägerverein Jugendarbeit Karlsbad/Waldbronn organisierte gemeinsam mit Jugendgemeinderat ein Fußballturnier


Fairness und viel Spaß beim Hallenfußballturnier in der Albert-Schweitzer-Turnhalle.

Fair und sportlich - Acht Mannschaften trafen beim Jugendfußballturnier aufeinander


Fußball spielen und gemeinsam Spaß haben: Acht Mannschaften trafen beim Hallenfußballturnier in der Albert-Schweitzer-Schule vergangene Woche aufeinander und verbrachten zusammen ein paar sportlich-fröhliche Stunden. Der Trägerverein Jugendarbeit Karlsbad/Waldbronn hat das Turnier gemeinsam mit dem Jugendgemeinderat Waldbronn auf die Beine gestellt und organsiert.

Die Sieger des Hallenfußballturniers kamen aus Rheinstetten.

Bunt gewürfelt denn auch die Mannschaften. Der Jugendgemeinderat stellte eine Mannschaft, ebenso der Jugendtreff Waldbronn. Drei Mannschaften kamen aus Karlsbad. Weitere Mannschaften reisten aus dem Pfinztal, Rheinstetten und Oberderdingen an. Nachdem zunächst jeder gegen jeden gespielt hat, gab es letztendlich nach einem spannenden Finale einen Sieger und der kam aus Rheinstetten, nämlich die Mannschaft „Für Alessio“. Turnierleitung Andrea Hermann vom Jugendtreff Waldbronn und Janina Lorch, Leiterin des Jugendzentrums Karlsbad, waren sehr zufrieden mit dem Verlauf des Turnieres. Dass auch ein Pokal für Fairness überreicht wurde zeigte, wie sportlich die Jugendlichen miteinander umgingen. Den Pokal für Fairness gewann übrigens die Mannschaft aus dem Pfinztal.

Ein großer Dank geht auch an das DRK Etzenrot und Reichenbach, die gemeinsam Dienst getan haben.

  • Gemeindeverwaltung Waldbronn
  • Marktplatz 7
  • 76337 Waldbronn