Gemeindenachricht

Leitbild 2025: Öffentliche Sitzung der Steuerungsgruppe Leitbild


Leitbild 2025: Öffentliche Sitzung der Steuerungsgruppe Leitbild

Bereits zum dritten Mal nach Verabschiedung des Leitbildes 2025 im vergangenen Jahr hat die Steuerungsgruppe Leitbild getagt. Die Steuerungsgruppe besteht aus vier Vertretern des Gemeinderates (je einer aus jeder Fraktion), der Verwaltung (Bürgermeister Franz Masino) und Vertretern der sechs Arbeitsgruppen. Wichtigste Aufgabe der Steuerungsgruppe: Sie begleitet und prüft die Umsetzung des Leibildes.

Heike C. Funk (Beratung, Moderation und Projektmanagement) leitete gemeinsam mit Bürgermeister Franz Masino die Sitzung.
Ein erster bedeutsamer Schritt zur Umsetzung der Leitlinien ist die Priorisierung der Maßnahmen. Dies ist in den einzelnen Arbeitsgruppen bereits geschehen. Beispielsweise priorisiert die Gruppe Soziales die Maßnahme, dass der Bedarf an Wohn- und Betreuungs- und Freizeiteinrichtungen von der Gemeinde erhoben wird. Dass in der Gemeinde eine mittelfristige Finanzplanung entwickelt wird, ist für die Arbeitsgruppe Wirtschaft unumgänglich. Die Gruppe Infrastruktur hat ihre Maßnahmen nach Bedeutung, Kosten und Realisierung priorisiert. Sehr wichtig ist ihr die Erweiterung der kommunalen Zusammenarbeit. Ein Radwegeplan ist hierbei bereits auf den Weg gebracht. Die Arbeitsgruppe Umwelt hat u.a. die Einführung einer Beschaffungsrichtlinie priorisiert. Die Teilnahme am European Energy Award läuft bereits, ebenso hat der Gemeinderat bereits eine Resolution zur Unterstützung der Fair-Trade Gemeinde verabschiedet. Dass die Gemeinde weiterein den Kulturring unterstützt und an der Erhaltung der bestehenden freiwilligen Einrichtungen festhält, ist für die Arbeitsgruppe Kultur sehr wichtig.

Als weitere bereits umgesetzte Maßnahme werden die einzelnen Tagesordnungspunkte der Sitzungsunterlagen mit den korrespondierenden Leitlinien und Zielen versehen. Dies rief sowohl Zustimmung als auch Kritik hervor. Es schloss sich eine Diskussion um das weitere strukturelle Vorgehen und Umsetzbarkeit an. Wie sind die angedachten Maßnahmen öffentlichkeitswirksam und transparent darzustellen? Ein Vorschlag ist, die Maßnahmen, die für jedermann auf der Homepage der Gemeinde einzusehen sind, um deren Stand, geplanten Zeitrahmen und dem jeweiligen Verantwortlichen zu ergänzen. Wichtig sei eine Konzeptionsentwicklung zur Durchsetzung und Nachvollziehbarkeit der Maßnahmen, einfach den „Stand der Dinge“. Dies ist für alle am Leitbildprozess Beteiligte hilfreich und nützlich, auch für den Gemeinderat. Quintessenz der Diskussion: Das Leitbild braucht „Man-Power“ durch die Verwaltung. Bürgermeister Franz Masino gab zu allerdings zu bedenken, dass eine Art „Tätigkeitsbericht“ über die geplanten Maßnahmen einen hohen personellen Aufwand erfordert und gab den Fraktionsmitglieder als „Hausaufgabe“ auf, in ihren Fraktionen über eine personelle Aufstockung zu beratschlagen.    

Eine weitere Maßnahme wurde ebenfalls konkretisiert: So soll der Sozialausschuss in den kommenden Monaten tagen.

INFO: Die nächste öffentliche Sitzung der Steuerungsgruppe Leitbild findet am Dienstag, 14. 11.2017 um 18 Uhr im Bürgersaal statt.  

  • Gemeindeverwaltung Waldbronn
  • Marktplatz 7
  • 76337 Waldbronn