Gemeindenachricht

Großer Lions Plakatwettbewerb: Junge Flüchtlinge malen Frieden


Mit viel Spaß und jeder Menge bunten Stiften haben die Kinder in der Anschlussunterbringung in der Bahnhofstraße gemeinsam mit Kunsttherapeutin Anuschka Rausch gemalt.

Großer Lions Plakatwettbewerb: Junge Flüchtlinge malen Frieden

 
Ein runder Tisch in der Anschlussunterbringung in der Bahnhofstraße, voll mit Papier und bunten Stiften. Stolz sitzen Nadlin, Albiona, Elif, Hina und Youbi vor ihrem Blatt Papier und malen. Ein Haus, ein Himmel und viele Herzen. Gemeinsam nehmen sie an der Malaktion vom Lions Club Waldbronn teil.  
 
Alljährlich nehmen etwa 350 000 Kinder aus 65 Ländern an dem Friedensplakatwettbewerb von Lions International teil. Der Wettbewerb wurde 1988 ins Leben gerufen, um Kindern Gelegenheit zu geben, ihre Ideen zum Thema Frieden kreativ auszudrücken.
Regionale Lions-Clubs können diesen Plakatwettbewerb als Paten unterstützen. So geschehen jetzt auch zum ersten Mal in Waldbronn. Der örtliche Lions Club unter Präsidentin Wera Schweizer-Geisler organisierte gemeinsam mit der Kunsttherapeutin Anouschka Rausch sowie  dem Arbeitskreis „Willkommen für Fremde“ und der Flüchtlingssozialarbeit Gemeinde eine Plakat Malaktion in der AU in Busenbach.  
 
 „Ziel ist die die Verbindung des Lions-Friedensmalwettbewerb mit einer Malaktion der Kinder aus den Gemeinschafts- und Anschlussunterbringungen der Gemeinde“, so Wera Schweizer-Geißler. Insgesamt haben aus Waldbronn und auch Karlsbad rund 28 Kinder, zum Teil mit deutschen Kindern zusammen, an der Malaktion teilgenommen. Einige Plakate werden für die Teilnahme an dem internationalen Wettbewerb ausgewählt.  „Aber malen“ so Schweizer-Geißler und Anuschka Rausch, „durften natürlich alle Kinder egal welchen Alters“. Die Kunsttherapeutin hat die Kinder in den Unterkünften einen Vormittag lang begleitet und ihnen das Motto „Zukunft des Friedens“ erklärt. Entstanden sind viele tolle, bunte Bilder. Beeindruckend, was Frieden für die einzelnen Kinder bedeutet. Für Mariam (8 Jahre) bedeutet Frieden, ins Schwimmbad zu gehen. Für den gleichaltrigen Emad mit Freunden Fußball spielen zu dürfen. Und für die sechsjährige Asma bedeutet Frieden, sich als Prinzessin zu fühlen. Aber Spaß, da waren sich alle einig, hat es auf alle Fälle gemacht, egal ob mit oder ohne Wettbewerb. Die Materialen, die vom Lions Club gesponsert wurden, dürfen die Unterkünfte natürlich behalten.
 
Damit sich alle Waldbronner Bürgerinnen und Bürger ein Bild von den Plakaten machen können findet am Donnerstag, 26. Oktober eine Ausstellung im Rathaus Waldbronn statt. Beginn ist um 18.30 Uhr. Die Bilder werden dann eine Weile dort zu sehen sein. Geplant sind weitere Ausstellungsorte.

  • Gemeindeverwaltung Waldbronn
  • Marktplatz 7
  • 76337 Waldbronn