Gemeindenachricht

Waldbronn auf dem Weg zur Fairtrade Gemeinde


Auch Bürgermeister Franz Masino schaute an der "Fairtrade-Kaffee-Bar" vorbei.

Erfolgreiche „Kaffeeaktion“ am Markttag   

Logo Kampange Fairtrade
„Hmm, der Kaffee ist aber sehr lecker“ und „Das könnten Sie gerne häufiger  machen“ - Über diese oder ähnliche Sätze freuten sich die Mitglieder der Steuerungsgruppe „Fairtrade Kampagne“ natürlich sehr. Zeigten sie doch, dass die Kaffee-Ausschank-Aktion und mit ihr die Kampagne „Wir werden Fairtrade Gemeinde“, von den Waldbronnern positiv aufgenommen wird. Und so war denn auch die kleine „Fairtrade-Kaffee-Bar“ am vergangenen Markttag auf dem Rathausmarkt immer
wieder gut besucht. Die Mitglieder der Steuerungsgruppe verteilten an die Marktbesucher gratis eine Tasse Fairtrade-Kaffee. Dazu gab es (natürlich) selbstgebackene Plätzchen und Kuchen aus Fairtrade-Produkten. Und - natürlich auch gratis – Informationen über die Kampagne und über fair gehandelte Waren, die der Eine-Welt-Kreis im Übrigen immer 14-tägig (in den geraden KW) am Markttag anbietet. Eine der häufiger gestellten Fragen war, warum sich Waldbronn an der weltweiten Aktion beteiligt. Tja, warum? Weil es der Gemeinde wichtig ist, sich als Kommune hinter den Gedanken vom fairen Handeln mit fairen Produkten zu stellen und diesen in der Öffentlichkeit weiter bekannt zu machen.  

INFO: Eine Ausstellung zu dem Thema „Fair denken & kreativ handeln“ findet im Rahmen der bundesweiten Fairen Woche vom 17.09 bis 28.09. im Rathaus statt.    


Viele Bürgerinnen und Bürger informierten sich über die Kampagne der Gemeinde.

  • Gemeindeverwaltung Waldbronn
  • Marktplatz 7
  • 76337 Waldbronn