Gemeindenachricht

Aus dem Jugendgemeinderat


Die erste Sitzung des neu gebildeten Jugendgemeinderates im Beisein von Bürgermeister Franz Masino.

Ein Kommen und Gehen: Neue Jugendgemeinderäte verpflichtet


Abschied und Neuanfang: In der ersten Sitzung des    Logo JGR
neu gebildeten Jugendgemeinderates in lockerer,
aber konzentrierter Atmosphäre wurden die
ausscheidenden Jungräte verabschiedet und die frisch Gewählten
neu verpflichtet. Neben Bürgermeister Franz Masino waren auch einige „Altgemeinderäte“ in den Jugendtreff gekommen. Schließlich galt es, ihre jungen Kollegen zu unterstützen.
Der stellvertretende Vorsitzende Lars-Peter Dönges übergab direkt nach der Begrüßung an Bürgermeister Franz Masino. Dieser bedankte sich mit einem Geschenk und herzlichen Worten bei den ausscheidenden Jugendlichen für ihr Engagement. Es sei nicht selbstverständlich, dass sich junge Leute selbst in die Pflicht nehmen, so Masino. Und vielleicht, so hofft der Verwaltungschef, hätten die Jungpolitiker durch ihr Reinschnuppern in die Politik Lust auf mehr bekommen. Sechs Mitglieder schieden nach einer Amtszeit von vier Jahren turnusmäßig aus, sechs neue Räte sind dazu gekommen. Es sei eine sehr gute und lange Zeit gewesen, in der einiges bewegt worden sei.
 
Hinter jedem Gehen steht auch ein Kommen. Und so durfte der Verwaltungschef sechs neue Jugendgemeinderäte verpflichten. Ein kleiner Wehmutstropfen sei die,  trotz neuer Wege,  geringe Wahlbeteiligung bei der Jugendgemeinderatswahl, stellte Masino fest. Doch man ließe sich nicht ermutigen, vielleicht sei die Werbung für die online-Wahlen noch nicht bei den Jugendlichen angekommen. Dass Waldbronn eine von hundert Gemeinden sei, die einen eigenen Jugendgemeinderat habe, mache ihn stolz. Gleichzeitig betonte er die Verbundenheit des Gemeinderates mit dem Jugendgemeinderat. Nach der Gemeindeordnung stehe dem JGR eine Rede- und Antragsrecht zu. Diese sollen sie auch in Anspruch nehmen.
Über die Aufgaben und den Sinn und Zweck des Jugendgemeinderats darf erneut bei einem Wochenende auf Burg Liebenzell geredet werden, kündigte der Bürgermeister an.   

Malik Kusdil ist neuer Vorsitzender des Jugendgemeinderates. Er löst Sarah Becker ab.
 
Nach einem kurzen Rückblick warf Lars-Peter Dönges noch einen Blick auf die kommenden Aktivitäten. So sind erneut ein Beachvolleyballturnier und andere diverse Sportturniere sowie ein Vorbehaltsfilm geplant. Darüber hinaus wolle sich der JGR für eine Aktion gegen Müll in Waldbronn und einen Basketballplatz stark machen.
Anschließend wurden noch diverse Positionen neu vergeben: Malik Kusdil (1. Vorsitzende), Silas Bauer (stellv. Vorsitzender), Paul Seitz (Taschengeldbörse), Lars-Peter Dönges (Medienarbeit), Patrik Auer (Schriftführer) und Marcel Kronenwett (Kassenwart).  
 
INFO: Ausscheidende Jugendgemeinderäte: Nicolas Anderer, Nathalie Burkhard, Maximilian Lumpp, Camila Rockstroh, Aaron Völker, Philine Weinerth
Neue JGRäte: Aaron Anderer, Patrik Auer, Silas Bauer, Marcel Kronenwett, Malik Kusdil, Paul Seitz
Verbleibende JGRäte: Nathanael Anderer, Sarah Becker, Anto Corluka, Lars-Peter Dönges, Selina Wittmann, Marcel Zink
 

  • Gemeindeverwaltung Waldbronn
  • Marktplatz 7
  • 76337 Waldbronn