Gemeindenachricht

Judoka René Breidohr erringt den 1. Dan


René Breidohr (vordere Reihe, Dritter von rechts) gemeinsam mit dem Deutschen Dan-Kollegium, Trainern und Betreuerstab.

Judoka René Breidohr erringt den 1. Dan

 
René Breidohr aus Waldbronn ist jung, sportlich und sehr erfolgreich. Und er ist ein ID-Judoka, also per Definition der UN Behindertenkonvention ein Mensch mit einer geistigen Beeinträchtigung (ID, also Intellectual Disability genannt).  
 
Zu seinen vielen Erfolgen bei Meisterschaften - Goldmedaillengewinn im Juni 2016 bei den Special Olympics in Hannover, 2017 Fünfter bei der Weltmeisterschaft - ist noch eine weitere, einmalige Auszeichnung hinzugekommen. René, der beim SSC Karlsruhe trainiert, konnte am 16. Juni in Dülmen (NRW) den 1.Dan, auch Meistergrad genannt, erlangen.
Der Dan, umgangssprachlich schwarzer Gürtel, ist vermutlich die schwierigste Prüfung, da es der Einstieg in die Meistergrade ist. Außer den fachlichen Kriterien sind noch einige Besonderheiten wie Disziplin, Rücksicht, Demut, Achtung der höheren Gradierungsgrade sowie eine hohe soziale Kompetenz erforderlich. Ohne diese Kriterien erfolgt keine Zulassung zu der Prüfung zum 1.Dan.
Die Besonderheit ist nun, dass in Baden-Württemberg bisher noch kein ID-Judoka jemals den 1. Dan erringen konnte.

Herzlichen Glückwunsch zu dieser herausragenden Leistung!
 

  • Gemeindeverwaltung Waldbronn
  • Marktplatz 7
  • 76337 Waldbronn