Gemeindenachricht

Das Waldbronner Radiomuseum hat wieder geöffnet


Das Radiomuseumsteam um Hilmar Locher, Dirk Veckenstedt und Eduard Hofmann freuen sich auf viele Besucher.

Das Radiomuseum hat wieder geöffnet – Viele neue Raritäten


Eine Welt ohne Fernsehen, Internet oder Radio – heute unvorstellbar. Waldbronn ohne Radiomuseum – ebenfalls undenkbar. Und so freuen sich alle Beteiligten gleichermaßen, dass das Waldbronner Radiomuseum seit vergangener Woche wieder geöffnet hat.
Bürgermeister Franz Masino wählte das VHS-Hoffest als symbolischen Neu-Eröffnungstag. Gleichzeitig wies er auf ein „kleines Jubiläum“ hin, und zwar habe vor 30 Jahren am 5. September 1989 das Radiomuseum zum ersten Mal seine Türen geöffnet.

Und heute?
Gleicher Ort (Obergeschoss, Stuttgarter Straße 25), etwas verkleinert, dafür mit einigen neuen, besonderen Raritäten, erklärt Eduard Hofmann vom Radioteam. Wie bereits im „alten“ Radiomuseum kann der Besucher an vielen Geräten die Entwicklung der Radio- und Fonotechnik verfolgen. Der älteste ausgestellte Röhrenempfänger ist von Blaupunkt und stammt aus dem Jahr 1928. Es folgen die formschönen, aus ausgefallenen Materialien hergestellten Röhrengeräte der 30-er Jahre und parallel dazu die einfachen Volksempfänger.

Radiomuseum in der Stuttgarter Straße 25

Die Geräte der Nachkriegszeit, zunächst klein und bescheiden aus den noch erreichbaren Bauteilen gefertigte Notradios sind ebenfalls zu sehen. So hat Familie Lossau zwei von Polytec-Gründer Heinz Lossau gefertigte Notradios dem Radiomuseum als Leihgabe zur Verfügung gestellt. Die Berliner Firma Krone & Lossau hatte 1945/46 rund 200 solcher Notradios hergestellt. Für die Radios wurden die Lautsprecherchassis aus dem Aluminium von Flugzeugswracks in Eigenarbeit selbst gegossen. Gleichzeitig bedankte sich Eduard Hofmann bei der Firma Polytec für das von ihr entworfene neue Logo des Radiomuseums. Ebenfalls eine Rarität und ab sofort zu besichtigen ist ein Siemens & Halske Radio aus dem Jahr 1929/30.  

Daneben bereichern weitere tragbare Geräte und Autoradios die Sammlung. Ein Besuch des Radiomuseums, so Hofmann, lohnt sich für Menschen jeden Alters und ist für Radiohörer und Techniker gleichermaßen spannend und informativ.
 
INFO: Radiomuseum, Stuttgarter Straße 25.
Neue Öffnungszeiten dienstags von 16 bis 18 Uhr. Für Gruppen auch nach telefonischer Vereinbarung (07243 609180).
Eintritt und Führung sind frei.

  • Gemeindeverwaltung Waldbronn
  • Marktplatz 7
  • 76337 Waldbronn