Gemeindenachricht

Weihnachtlich gestimmte Jahresschlussfeier mit Ehrungen beim Schwarzwaldverein Waldbronn
Freude über Jubiläumsspende für Vereinsarbeit


Bürgermeister Masino lobte in seinem Grußwort die gute Zusammenarbeit des Vereins mit der politischen Gemeinde, insbesondere in der Wegearbeit. Er sprach auch seine Anerkennung aus für die vielseitige ehrenamtliche Tätigkeit, etwa im Bereich Wandern und Naturschutz.

„Dem Vergangenen: Dank, dem Kommenden: ‚Ja‘“, dieses Zitat von Dag Hammarskjöld stellte Franz Linemann in seiner Rede heraus. Er sprach den Dank für die vielfältige ehrenamtliche Arbeit aus, die für den Verein das ganze Jahr über geleistet wird. Besonders dankte er den Wanderführer/-innen, die viele Menschen sicheren Weges geleitet haben und ihnen die Schönheit der Heimat zeigten. Er sagte gleichzeitig „Ja“ zu den Herausforderungen, die das kommende Jahr bringt, sei es im Arten- und Klimaschutz oder in der Zusammenarbeit mit der Kurverwaltung bezüglich der Neugestaltung der drei Terrainkurwege.

Im Mittelpunkt der Jahresabschlussfeier stand die Ehrung langjähriger Mitglieder. Für 25-jährige Mitgliedschaft erhielten die Treueurkunde mit silbernem Abzeichen Rita Becker, Rolf Fischer, Sabine Fischer, Friedrich Heuer, Heike Heuer, Ingrid Hirth, Waltraud Kunz, Annegret Sänger, August Schwab und Ruth Schwab.

40 Jahre gehören Gerhard Anderer, Maria Anderer, Hedwig Dix, Georg Fendt, Doris Fendt, Rudolf Fuchs, Gisela Fuchs, Friedegund Halbgewachs, Wolfgang Heitz, Anneliese Heitz, Klaus Kaiser, Helga Kaiser, Erich Mangler, Christa Mangler, Günter Nofer, Richard Nussbaumer, Irma Nussbaumer, Klaus Prochazka, Reiner Stumpf, Ute Stumpf und Horst Weber dem Schwarzwaldverein Waldbronn an. Sie erhielten die Treueurkunde mit goldenem Abzeichen.
Eine besondere Würdigung als Dank für sein Engagement im Schwarzwaldverein ging an Herbert Müller. Er gab im zu Ende gehenden Jahr aus gesundheitlichen Gründen seine langjährige aktive Mitwirkung im Vorstand des Vereins auf. 14 Jahre war er als Fachwart für das Ressort Wandern tätig, 9 Jahre bekleidete er das Amt des 1. Vorsitzenden und zuletzt war er zwei Jahre Fachwart für die Mittwochsunternehmungen.

Freude löste eine großzügige Spende der Jubilare Helga und Klaus Kaiser aus. Sie übergaben als Dankeschön für die Zeit im Schwarzwaldverein anlässlich ihres 40. Mitgliederjubiläums für jedes der vierzig Mitgliedsjahre 100 €. „Wir wollen damit auch Dankeschön für Ihre Mühe sagen“, lobte das Ehepaar Kaiser die Vereinsaktivitäten bei der Spendenübergabe. Diese fand bereits im Rahmen einer Vorstandssitzung am 10. Dez. 2019 statt, da die Kaisers bei der Abschlussfeier nicht anwesend sein konnten. „Die 4.000 € können wir für unsere anstehenden Aufgaben beim Ausbau des Vereinsheims und der Pflege des Wegenetzes gut gebrauchen“, würdigte Vorsitzender Linemann die Unterstützung in seinen herzlichen Dankesworten bei der Jahresschlussfeier.

Geehrt wurden 31 Jubilare für langjährige Mitgliedschaft im Schwarzwaldverein Waldbronn, im Bild die Anwesenden für 25 Jahre Friedrich und Heike Heuer und August Schwab sowie für 40 Jahre Georg Fendt und Horst Weber zusammen mit 1. und 2. Vorsitzenden Fra

Geehrt wurden 31 Jubilare für langjährige Mitgliedschaft im Schwarzwaldverein Waldbronn, im Bild die Anwesenden für 25 Jahre Friedrich und Heike Heuer und August Schwab sowie für 40 Jahre Georg Fendt und Horst Weber zusammen mit 1. und 2. Vorsitzenden Franz Linemann und Werner Schottmüller.


Über eine großzügige Spende von 4.000 € der Jubilare Klaus und Helga Kaiser (Bild Mitte) freut sich der Vorstand des Schwarzwaldvereins (links Wilfried Knauer, rechts Werner Schottmüller).

Über eine großzügige Spende von 4.000 € der Jubilare Klaus und Helga Kaiser (Bild Mitte) freut sich der Vorstand des Schwarzwaldvereins (links Wilfried Knauer, rechts Werner Schottmüller).


  • Gemeindeverwaltung Waldbronn
  • Marktplatz 7
  • 76337 Waldbronn