Gemeindenachricht

Notbetreuung wird um präsenzpflichtige Berufe ergänzt




Neu ist demnach ab dem 27.4.2020, dass nicht nur Kinder, deren Eltern in der kritischen Infrastruktur arbeiten, Anspruch auf Notbetreuung haben, sondern grundsätzlich Kinder, bei denen beide Erziehungsberechtigte beziehungsweise die oder der Alleinerziehende einen außerhalb der Wohnung präsenzpflichtigen Arbeitsplatz haben, für ihren Arbeitgeber dort als unabkömmlich gelten, durch diese Tätigkeit an der Betreuung gehindert sind und eine entsprechende Bescheinigung des Arbeitgebers vorlegen.

Weiterhin müssen die Eltern versichern, dass keine anderweitige Betreuungsmöglichkeit besteht.
Die Gruppen dürfen allerdings max. 50% der sonst in der Gruppe erlaubten Kinder aufnehmen.

Im Falle einer Überschreitung dieser Zahl wird zunächst den Eltern aus den systemkritischen Bereichen, anschließend den Alleinerziehenden der Vorrang gewährt.

Um die Notgruppen für alle Betreuungseinrichtungen in Waldbronn zu koordinieren bitten wir Anmeldungen bis spätestens 23.4.2020, 13 Uhr an die Mailadresse r.bayer@waldbronn.de zu schicken.

Senden Sie möglichst auch die Bestätigung des Arbeitgebers über einen präsenzpflichtigen Arbeitsplatz mit. Die Bestätigung ist spätestens bis zum 28.4.2020 an diese Mailadresse oder per Post ans Rathaus nachzureichen. Die Anmeldungen werden von der Verwaltung kritisch geprüft, um die Gruppen weiterhin möglichst klein zu halten.

Das Anmeldeformular finden Sie hier.



  • Gemeindeverwaltung Waldbronn
  • Marktplatz 7
  • 76337 Waldbronn