Gemeindenachricht

Kindergarten Don Bosco offiziell eröffnet


Bürgermeister Franz Masino gemeinsam mit Leiterin Miriam Klingler (2.v.links) und dem Erzieherinnenteam bei der Einweihung des Erweiterungsbaus. Bild: Gemeinde Waldbronn

Kindergarten Don Bosco offiziell eröffnet – Gesamtkosten rund 2,3 Millionen Euro

 
Mit einer kleinen Feier wurde vergangene Woche offiziell der Erweiterungsbau vom Busenbacher Kindergarten Don Bosco eingeweiht.
Damit die coronabedingen Hygiene- und Kontaktbestimmungen eingehalten werden konnten, fand die Feier in einem überschaubaren Rahmen und auf dem Vorplatz statt. Und leider auch ohne die Hauptpersonen, nämlich die Kinder. Diese sind aber pünktlich zum 1. September in „ihren“ neuen Kindergarten eingezogen, zwar noch ohne Türen, aber mit viel Spaß und guter Laune.

Mit viel guter Laune wurde denn auch der Erweiterungsbau offiziell eingeweiht und von Pfarrer Torsten Ret gesegnet. Bürgermeister Franz Masino freute sich besonders, da für ihn die Einweihungs eines Kindergartens immer ein ganz besonderer Termin und Freudentag sei. Mit dem Neubau würde man den Erzieherinnen „eine gute Hardware“ für eine erfolgreiche Erziehung an die Hand geben: „Denn die Kinder sind unsere Zukunft.“ Gleichzeitig lobte er die gute Zusammenarbeit mit Miriam Klingler, der Leiterin des Kindergartens, dem gesamten Erzieherinnenteam, der Architektin Ines Grübel und dem gesamten Bauteam. Nur das Außengelände sei noch nicht ganz fertig, das „kommt noch“.  
In vier Wochen, ergänzte Architektin Ines Grübel, soll alles soweit fertig sein. Gleichzeitig erinnerte sie sich an den Start vor genau einem Jahr. Trotz Corona habe man fast vollständig durcharbeiten können. Dem gesamten Kindergartenteam bescheinigte die Architektin eine hohe Belastbarkeit und viele gute Ideen sowie Vorschläge. Da der Bau weitestgehend aus Thermoholz ist, sei er besonders nachhaltig und für äußere Einflüsse wie Nässe und Schimmel nicht anfällig.

Mit einem Schmunzeln verglich Pfarrer Torsten Ret Leiterin Miriam Klingler und den Schutzpatron Don Bosco. Beide seien an „pragmatischen und schnellen Lösungen interessiert“. Das Kindergartenteam verglich er mit Gärtner, da beide Berufsgruppen einen grünen Daumen bräuchten.  Erzieherinnen, so Ret, begegnen den Kindern mit viel Liebe, damit sie zu großen Persönlichkeiten heranwachsen würden. Er segnete den Bau mit den Worten, „dieses Haus möge immer ein fröhlicher Ort des Lernens und Spielens sein“. Sichtlich gerührt und mit kleinen Geschenken bedankte sich Miriam Klingler bei allen Beteiligten, bei der Bauleitung und der Verwaltung, und insbesondere auch bei ihrem Team für die anstrengende Übergangszeit in den Containern.

Die Kosten für das gesamte Bauprojekt betragen rund 2,3 Millionen Euro. Insgesamt können jetzt 95 Kinder im Kindergarten Don Bosco betreut werden.   
 

  • Gemeindeverwaltung Waldbronn
  • Marktplatz 7
  • 76337 Waldbronn