Gemeindenachricht

Hebamme bietet Notfallsprechstunde in der VHS an


Hebamme Anja Lehnertz bietet in der VHS eine Notfallsprechstunde für schwangere Frauen an.  Bild: Gemeinde Waldbronn

Nicht nur aus den Medien ist das Thema hinlänglich bekannt: Frauen haben immense Schwierigkeiten, eine niedergelassene Hebamme zu finden, die sie während der Schwangerschaft betreut. Gleiches gilt auch für die Nachbetreuung. Dies ist leider ein weitverbreitetes Problem, sowohl in Waldbronn, in der Region oder auch sonst wo.

Bereits seit Jahren engagagiert sich die Anja Lehnertz berufsbedingt und auch politisch auf diesem Gebiet. Jetzt bietet die Hebamme in extra eingerichtetes Raum der VHS, Stuttgarter Straße 25 A (vorderes Fachwerkhaus), eine Notfallsprechstunde für Frauen an. Egal, ob Sie als werdende Mutter oder zur Nachbetreuung eine Hebamme suchen, bei Anja Lehnertz sind Sie genau richtig. Da der Gemeinde der Mangel an Hebammen bekannt ist, war die Verwaltung sehr schnell zu einer Zusammenarbeit bereit.

Anja Lehnertz bietet in ihrer Sprechstunde das gesamte Spektrum an: Von Schwangerschafts- und Wochenbettbegleitung über Nabelkontrolle bis zum Wiegen des Babys. Die Vorteile von Sprechstunden vor Ort liegen auf der Hand: Die Wege zu den zu betreuenden Frauen nehmen nicht so viel Zeit und Raum in Anspruch. „Und auch die Männer, gerade in Pandemiezeiten ein schwieriges Thema, dürfen bei mir ihre Frauen gerne begleiten“, so Lehnertz. Nachfragen kommen bereits aus Waldbronn, aber auch aus der gesamten Region.

INFOS:

Kontakt: Anja.Lehnertz@web.de oder Handy 0171 43476522

Noch ein Angebot der Bundeselterninitiative Mother Hood: Hilfetelefon bei schwieriger oder belastbarer Geburt 0228 9295 9970


  • Gemeindeverwaltung Waldbronn
  • Marktplatz 7
  • 76337 Waldbronn