Gemeindenachricht

Ukraine-Krieg
Waldbronn bereitet Hilfe für Flüchtende vor


Es haben sich verschiedene Initiativen gebildet, die Hilfsgüter in die Nachbarländer der Ukraine senden. Der Landkreis Karlsruhe hat betont, dass es wichtig sei, diese Hilfslieferungen zu koordinieren. Dementsprechend wäre es sinnvoll, dass nicht jede Gemeinde zusätzlich eigene Initiativen startet. Die Gemeindeverwaltung hat daher entschieden, Angebote für Hilfsgüter über die Stadt Ettlingen abzuwickeln. Nähere Infos hierzu finden Sie auf www.ettlingen.de/hilfstransport2022.

Das Landratsamt Karlsruhe bittet dringend darum, dass sich alle Flüchtenden aus der Ukraine bei der Ausländerbehörde registrieren. Nur so können Asylbewerberleistungen, die auch die medizinische Versorgung beinhalten, gewährt werden. Gerade in der laufenden Pandemie ist der Zugang zur Gesundheitsversorgung wichtiger denn je. Sollten Sie Geflüchteten bereits eine Unterkunft gewährt haben, vereinbaren Sie bitte für die Registrierung einen Termin bei der Ausländerbehörde. Informationen zur Terminvereinbarung entnehmen Sie bitte direkt der Seite des Landkreises, www.landkreis-karlsruhe.de/Service-Verwaltung/Service/Anliegen-online-erledigen/Terminreservierung/Ausländerbehörde.

Sollten Sie über Wohnraum verfügen, welchen Sie vorübergehend für Flüchtende aus der Ukraine zur Verfügung stellen wollen, können Sie das unter Nennung der Wohnraumgröße, Ausstattung, näheren Beschreibung sowie den Konditionen an die Gemeinde unter gemeinde@waldbronn.de oder 07243/609-151 mitteilen. Wir werden uns bei Ihnen melden, sobald entsprechende Personen zur Unterbringung in Waldbronn bekannt sind.
Gleichzeitig können Sie auch Flüchtende melden, die nach Wohnraum suchen. Wir versuchen, die Vermittlung vom Wohnraum zu übernehmen. Wollen Sie sich darüber hinaus engagieren, um den Flüchtenden das Ankommen in Waldbronn zu erleichtern oder Ihre Sprachkenntnisse zur Verfügung stellen, dann melden Sie sich gerne ebenfalls unter gemeinde@waldbronn.de oder beim AK Asyl „Willkommen für Fremde“ unter willkommenfuerfremde@waldbronn.de.

Nicht zu vergessen sind weiterhin die Aufnahmen von Flüchtlingen und Asylbewerbern aus anderen Ländern. Dieser Verpflichtung muss die Gemeinde parallel nachkommen. „Wir können gemeinsam mit hoffentlich bereitgestelltem, privaten Wohnraum den bevorstehenden Flüchtlingsstrom gut bewältigen“, so Hauptamtsleiter Reinhold Bayer, nachdem am 3.3.2022 erstmals der Waldbronner Krisenstab zum Ukraine-Krieg getagt hat.

Die katholische Kirche hat uns zudem darauf hingewiesen, dass jeden Abend in der Herz Jesu Kirche ein Friedensgebet stattfindet. Ebenso findet jeden Donnerstag um 18.30 Uhr ein ökumenisches Friedensgebet vor der Kirche in Busenbach statt.


  • Gemeindeverwaltung Waldbronn
  • Marktplatz 7
  • 76337 Waldbronn