Gemeindenachricht

TSV Reichenbach
Mitgliederversammlung am Freitag, 18.03.2022


Zu Beginn der Versammlung wurde Alois Anker, dem Vorsitzenden des DRK – Ortsvereins Reichenbach, ein Spendenscheck über € 500,-- überreicht, als Dankeschön für die jahrelange Unterstützung bei den Heimspielen der 1. Mannschaft.

Spendenübergabe an den DRK-Ortsvorsitzenden

In seinem Rückblick ließ Rabsteyn das vergangene Jahr Revue passieren, in der wegen Corona die sportlichen Aktivitäten eingeschränkt waren, die festlichen Aktivitäten gar nicht durchgeführt werden konnten. Dennoch war der Rückblick erfreulich, da die Mitgliederzahl trotz der Umstände weiterhin über 1100 liegt, davon 500 Jugendliche. Sein Dank galt vor allem der Gemeindeverwaltung, die durch die Ermöglichung der neuen Containerlösung und die Kompensationszahlung wegen des ALDI – Umbaus dem Verein tatkräftig unter die Arme griffen, wie auch Kassier Jürgen Vogel in seinem positiven Kassenbericht bestätigte.

Markus Selinger ging in seinem Bericht über den Seniorenfußball vor allem auf die derzeitige positive Entwicklung ein, da beide Seniorenteams reelle Chancen besitzen, in dieser Saison den Aufstieg in die nächsthöhere Liga zu schaffen.

Jugendleiter Martin Steigert berichtete über die vielfältige Jugendarbeit im Fußballbereich mit über 200 Kindern in 14 Mannschaften, die zum Teil höherklassig spielen und eine positive Entwicklung nehmen. Er bedankte sich insbesondere bei den Sozialen Senioren des TSV, die die Jugendarbeit auch in diesem Jahr wieder mit einem Spendenscheck über € 3.700,-- unterstützten, und berichtete von den Hilfsaktionen für die Ukraine, die die Jugendabteilung des TSV mit organisierte.

William Schmitt zeichnete die Erfolge der starken Leichtathletikabteilung nach, die bei den deutschen, süddeutschen und badischen Hallenmeisterschaften viele Titel und gute Platzierungen einheimsen konnte.

Für die Turnabteilung sprach ihre Leiterin Renate Holbach von einem sehr schwierigen Jahr, da Corona insbesondere dem Hallensport  schwer zu schaffen machte und viele Übungseinheiten ausfallen mussten. Mittlerweile kehrt aber auch hier wieder ein Stück Normalität ein, sodass auch die Turner wieder geregelt ihrem Sport nachgehen können.

Alexander Rabsteyn berichtete über die Aktivitäten, und Manuel Schroth gab Einblicke in das rege Leben der noch jungen TSV – Dartsabteilung.

Bei den Neuwahlen wurden Alexander Rabsteyn, Markus Selinger und Jürgen Vogel in den Vorstand wiedergewählt, auch fünf Beisitzer wurden auf zwei weitere Jahre wiedergewählt.

Langjährige Mitglieder werden für ihre Treue geehrt

Bei den Ehrungen wurden Brigitte Geisert, Steffen Kunz, Udo Rech, Nicole Schell, William Schmitt, Reinhold Selinger und Marita Zwetz für 40 Jahre TSV – Mitgliedschaft geehrt, auf 60 Jahre TSV können Wolfgang Becker und Alfred Schwab zurückblicken, für 65 Jahre Vereinstreue wurden Dieter Kreutz und Heinrich Süß geehrt, und den Ehrenbrief für 70 Jahre Mitgliedschaft beim TSV Reichenbach bekamen Eugen Becker und Richard Ziegler.


  • Gemeindeverwaltung Waldbronn
  • Marktplatz 7
  • 76337 Waldbronn