Kontakt:

Cora Strack
Umwelt
07243 609-330
07243 609-8330
E-Mail senden / anzeigen

Modulares Smartphone "Fairfone"

Wir sind Fairtrade-Gemeinde


Urkunde Waldbronn Fairtrade Waldbronn hat es geschafft: Nach knapp zwei Jahren konnte Fairtrade-Ehrenbotschafter Manfred Holz am 24.10.2019 der Gemeinde das entsprechende Zertifikat verleihen.
Waldbronn ist damit die 650. Stadt in Deutschland, und die 123. Stadt/Gemeinde in Baden-Württemberg, die sich Faire Kommune nennen darf.
Auf einer sehr gut besuchten Feier konnte Bürgermeister Franz Masino neben dem Fairtrade-Ehrenbotschafter Manfred Holz von TransFair auch die Mitglieder der Steuerungsgruppe, die sich maßgeblich um die Umsetzung des Beschlusses gekümmert haben, begrüßen. Waldbronn ist übrigens erst die dritte Kommune in der Region, neben Ettlingen und Bad Herrenalb, die sich über diesen Titel freuen darf.
Und wie geht es weiter? Natürlich ist nach der Zertifizierung vor der (in zwei Jahren anstehenden) Rezertifizierung. So oder so will die Steuerungsgruppe gemeinsam mit der Gemeinde weiter an dem Thema dranbleiben und mit Aktionen auf die Bedeutung von fairen Handel hinweisen.



Mitglieder der Steueurungsgruppe gemeinsam mit Ehrenbotschafter Manfred Holz und Bürgermeister Franz Masino.

                Die Mitglieder der Steueurungsgruppe gemeinsam mit Ehrenbotschafter Manfred Holz
                                                            und Bürgermeister Franz Masino.

Der Werdegang


Die Gemeinde Waldbronn machte sich gemeinsam mit vielen Partnern auf den Weg, Fairtrade Town zu werden.
Am 28.06.2017 fasste der Gemeinderat in seiner Sitzung einstimmig folgenden Beschluss:
  • Die Gemeinde Waldbronn nimmt an der Fairtrade Towns Kampagne teil und strebt den Titel „Faitrade Town“ an.
  • Bei städtischen Veranstaltungen (wie z.B. dem Neujahrsempfang) und sonstigen Anlässen und Gelegenheiten werden fair gehandelte Produkte verwendet.
  • Die Verwaltung wird beauftragt eine Steuerungsgruppe einzusetzen.
.....................................................................................................................................................................

Erfolgt ist die Kampagne auf Wunsch der Leitbildgruppen und auf Initiative des „Eine-Welt-Kreises“ Waldbronn. 
Die weltweite Kampange vernetzt erfolgreich Akteure aus Zivilgesellschaft, Wirtschaft und Politik und fördert den fairen Handel auf kommunaler Ebene.
Infomieren Sie sich unter www.fairtrade-towns.de

Nach der Beschlussfassung (1. Kriterium) durch den Gemeinderat, wurde eine Steuerungsgruppe
(2. Kriterium) gebildet. Diese trat am 28.09.2017 zu ersten Mal zusammen. Ein voller Erfolg. Es kamen rund zehn Vertreter von Vereinen, Kirche, Handel und Verwaltung.
..................................................................................................................................................................

Folgende fünf Kriterien müssen nun erfüllt sein um eine Bewerbung als Fairtrade-Gemeinde einreichen zu können:

1.



Es wird die Entscheidung im Gemeinderat getroffen, den Titel "Fairtrade-Gemeinde" anzustreben. Der Gemeinderat beschließt, dass bei gemeindlichen Veranstaltungen wie Neujahrsempfang etc. Produkte aus fairem Handel verwendet werden.                                                                                                                                
2.

Es wird eine lokale Steuerungsgruppe gebildet, die auf dem Weg zur "Fairtrade-Gemeinde" die Aktivitäten vor Ort koordiniert.
3.

In den lokalen Einzelhandelsgeschäften werden Produkte aus fairem Handel angeboten und in Cafés sowie Restaurants werden Fairtrade-Produkte ausgeschenkt.
4.

In öffentlichen Einrichtungen wie Schulen, Vereinen und Kirchen werden Fairtrade-Produkte verwendet und es werden dort Bildungsaktivitäten zum Thema "Fairer Handel" durchgeführt.
5. Die örtlichen Medien berichten über alle Aktivitäten auf dem Weg zur "Fairtrade-Gemeinde".

Weitere informative Links zu diesem Thema:


  • Gemeindeverwaltung Waldbronn
  • Marktplatz 7
  • 76337 Waldbronn