Der Werdegang


Die Gemeinde Waldbronn macht sich gemeinsam mit vielen Partnern auf den Weg, Fairtrade Town zu werden.
Am 28.06.2017 fasst der Gemeinderat in seiner Sitzung einstimmig folgenden Beschluss:
  • Die Gemeinde Waldbronn nimmt an der Fairtrade Towns Kampagne teil und strebt den Titel „Faitrade Town“ an.
  • Bei städtischen Veranstaltungen (wie z.B. dem Neujahrsempfang) und sonstigen Anlässen und Gelegenheiten werden fair gehandelte Produkte verwendet.
  • Die Verwaltung wird beauftragt eine Steuerungsgruppe einzusetzen.
.....................................................................................................................................................................

Erfolgt ist die Kampagne auf Wunsch der Leitbildgruppen und auf Initiative des „Eine-Welt-Kreises“ Waldbronn. 
Die weltweite Kampange vernetzt erfolgreich Akteure aus Zivilgesellschaft, Wirtschaft und Politik und fördert den fairen Handel auf kommunaler Ebene.
Infomieren Sie sich unter www.fairtrade-towns.de


Nach der Beschlussfassung (1. Kriterium) durch den Gemeinderat, wurde eine Steuerungsgruppe
(2. Kriterium) gebildet. Diese trat am 28.09.2017 zu ersten Mal zusammen. Ein voller Erfolg. Es kamen rund zehn Vertreter von Vereinen, Kirche, Handel und Verwaltung.

Bericht „1. Treffen Steuerungsgruppe“
..................................................................................................................................................................

Folgende fünf Kriterien müssen nun erfüllt sein um eine Bewerbung als Fairtrade-Gemeinde einreichen zu können:

1.



Es wird die Entscheidung im Gemeinderat getroffen, den Titel "Fairtrade-Gemeinde" anzustreben. Der Gemeinderat beschließt, dass bei gemeindlichen Veranstaltungen wie Neujahrsempfang etc. Produkte aus fairem Handel verwendet werden.                                                                                                                                        
2.

Es wird eine lokale Steuerungsgruppe gebildet, die auf dem Weg zur "Fairtrade-Gemeinde" die Aktivitäten vor Ort koordiniert.
3.

In den lokalen Einzelhandelsgeschäften werden Produkte aus fairem Handel angeboten und in Cafés sowie Restaurants werden Fairtrade-Produkte ausgeschenkt.
4.

In öffentlichen Einrichtungen wie Schulen, Vereinen und Kirchen werden Fairtrade-Produkte verwendet und es werden dort Bildungsaktivitäten zum Thema "Fairer Handel" durchgeführt.
5. Die örtlichen Medien berichten über alle Aktivitäten auf dem Weg zur "Fairtrade-Gemeinde".

Weitere informative Links zu diesem Thema:


  • Gemeindeverwaltung Waldbronn
  • Marktplatz 7
  • 76337 Waldbronn