Veranstaltung

Liszt unter der Sonne Spaniens - Ein Gesprächskonzert

Buch veröffentlicht von Dr. Wolfgang Seibold
So, 19. Februar 2017
19:00 Uhr
Das Datum dieser Veranstaltung liegt in der Vergangenheit

Der Kulturring veranstaltet im Zuge der Neuerscheinung des Buches
"Liszts Konzertreise durch Spanien 1844/45"
von Dr. Wolfgang Seibold ein Gesprächskonzert mit der Ausnahmepianistin
Aleksandra Mikulska
^
Beschreibung
Zum Buch:

Die fünfmonatige Konzertreise Franz Liszts durch Spanien, die vom
22. Oktober 1844 bis zum 21. April 1845 dauerte, wurde in der Biographik Liszts
bislang weitgehend vernachlässigt. Das vorliegende Buch bietet nach jahrelanger
Forschungsarbeit nun eine Fülle von Dokumenten zu dieser Reise:
Artikel zu Liszts Konzerten in Madrid, Córdoba, Sevilla, Cádiz, Gibraltar,
Málaga, Valencia und Barcelona, die Konzertprogramme, Briefe, die Liszt
auf der iberischen Halbinsel geschrieben hat sowie Huldigungsgedichte und
Ehrungen für den Weltstar.
 
Die Konzertreise durch die iberische Halbinsel fand zu einer Zeit statt, die
Liszts Leben im Umbruch zeigt: Seine Virtuosenlaufbahn neigte sich ebenso
dem Ende zu wie die Beziehung zu seiner ersten Lebenspartnerin und
Mutter seiner drei Kinder, Marie Grän d’ Agoult. Das Buch versucht nachzuzeichnen,
welche Empfindungen und Gefühle Liszt in dieser Zeit beschäftigten,
aber auch wie seine Persönlichkeit als Mensch und Künstler von den
Spaniern wahrgenommen wurde, und schließlich, welchen Eindruck wiederum
das fremde Land auf ihn machte.

Dr. Wolfgang Seibold wird eine Einführung in das Thema geben und Quellentexte lesen.

Für die musikalischen Beiträge, u.a. zwei Ungarische Rhapsodien von Liszt, konnte die junge Ausnahmepianistin Aleksandra Mikulska gewonnen werden.
Aleksandra Mikulska am Flügel
In den letzten Jahren gab Aleksandra Mikulska viele Konzerte in ganz Europa. Sie debütierte in der Tonhalle Zürich sowie im Wiener Musikverein und ist regelmäßig zu Gast bei internationalen Festivals, wie dem MDR Musiksommer, dem Liszt Festival Raiding, dem Bodenseefestival, dem Bayreuther Osterfestival und den Klosterkonzerten Maulbronn.
 
Eines der jüngsten Presseurteile über sie stammt aus der Schweiz: „Dass eine Solistin zwei Zugaben spielt, dürfte in der altehrwürdigen Tonhalle von Zürich die rare Ausnahme sein. Die Pianistin Aleksandra Mikulska erspielte sich die Sympathie des Publikums mit neuen interpretatorischen Ansätzen.“
^
Veranstaltungsort
^
Kosten

Eintritt:

12,00 €

Karten-Vorverkaufsstelle:

Buchhandlung LiteraDur
Marktplatz 11, Waldbronn
Tel.-Nr. 07243 / 52 63 93
^
Veranstalter
^
Termin in Kalender übernehmen
^
Termin ausdrucken

  • Gemeindeverwaltung Waldbronn
  • Marktplatz 7
  • 76337 Waldbronn