Weitere Informationen

KVV Logo
Karlsruher Verkehrsverbund GmbH (KVV)
Tullastr. 71
76131 Karlsruhe

Satellitenkarte

  • Verschaffen Sie sich einen Überblick über die Standorte aller Bushaltestellen.

    Karte öffnen

Bus & Bahn

Straßenbahnlinie S1
Karlsruhe - Ettlingen - Busenbach - Marxzell - Bad Herrenalb

Straßenbahnlinie S11
Karlsruhe - Ettlingen - Busenbach - Reichenbach - Langensteinbach - Spielberg - Ittersbach

Fahrplanauskunft KVV

Innerortsverkehr Buslinie 115
Bahnhof Busenbach - Busenbach - Reichenbach - Etzenrot
An Schultagen wird zu bestimmten Zeiten das Schulzentrum Langensteinbach angefahren.

Fahrplan Linie 115 (PDF)

Liniennetzplan Busnetz Ettlingen und Albtatal

Aufgrund von Baumaßnahmen kann es zu Änderungen und Abweichungen vom Fahrplan kommen.
Sollte dies bei der Linie 115 der Fall sein, erscheint unten ein Hinweis.




alle ausblenden

ÖPNV

VBK-Pressemitteilung vom 03. Mai 2024


Zum Konzert von OGUZ im Eistreff Waldbronn am Mittwoch, 8. Mai, bieten die Verkehrsbe-triebe Karlsruhe (VBK) einen Shuttle-Service zwischen den Haltestellen Bahnhof Durlach und Reichenbach Eistreff an. So können Techno-Fans komfortabel und umweltfreundlich zu der Veranstaltung anreisen und nach durchfeierter Nacht wieder sicher den Heimweg antreten.
Die Busse verkehren zu folgenden Zeiten:
■ ab Durlach Bahnhof (Steig A):
17:15 Uhr bis 19:35 Uhr – alle 10 Minuten
19:35 Uhr bis 02:30 Uhr des Folgetages – alle 20 Minuten
02:30 Uhr bis 04:40 Uhr, jeweils des Folgetages – alle 10 Minuten
■ ab Reichenbach Eistreff:
17:33 Uhr bis 19:53 Uhr – alle 10 Minuten
19:53 Uhr bis 02:50 Uhr des Folgetages – alle 20 Minuten
02:50 Uhr bis 05:00 Uhr, jeweils des Folgetages – alle 10 Minuten

Verkehrsbetriebe Karlsruhe GmbH
Geschäftsführer Prof. Dr. Alexander Pischon und Christian Höglmeier
VBK-Pressestelle, Tel. 0721/6107-7064

Zug- und Haltausfälle auf der Linie FEX (Freizeitexpress) zwischen Karlsruhe Hbf und Ettlingen am 17. März


Auf dem Abschnitt zwischen Karlsruhe Hauptbahnhof und Bad Herrenalb entfallen am Sonntag, 17. März, die Fahrten des beliebten (FEX) Freizeitexpress „Albtal“ und „Kraichgau“.
Da die Züge zwischen Ettlingen und Bad Herrenalb in Plantrassen der S1 verkehren, werden die Fahrten in diesem Abschnitt ersetzt. Die Züge, die normalerweise in Ettlingen enden und beginnen, werden bis Bad Herrenalb verlängert.

FEX 85699 (Karlsruhe Hbf 09:18 Uhr – Karlsruhe Bad Herrenalb 09:53 Uhr)
Der Zug entfällt.
Ersatzzug (Zugnr. 37060) ersetzt Zug 85699 und verkehrt zwischen Hochstetten (08:22 Uhr) und Bad Herrenalb (09:53 Uhr).

FEX 85696 (Karlsruhe Bad Herrenalb 10:03 Uhr – Karlsruhe Hbf 10:36 Uhr)
Der Zug entfällt.
Ersatzzug (Zugnr. 37061) ersetzt Zug 85696 und verkehrt zwischen Bad Herrenalb (10:03 Uhr) und Hochstetten (11:37 Uhr).

FEX 85697 (Karlsruhe Hbf 16:18 Uhr – Karlsruhe Bad Herrenalb 16:53 Uhr)
Der Zug entfällt.
Ersatzzug (Zugnr. 37062) ersetzt Zug 85697 und verkehrt zwischen Hochstetten (15:22 Uhr) und Bad Herrenalb (16:53 Uhr).

FEX 85698 (Karlsruhe Bad Herrenalb 17:03 Uhr – Karlsruhe Hbf 17:36 Uhr)
Der Zug entfällt.
Ersatzzug (Zugnr. 37063) ersetzt Zug 85698 und verkehrt zwischen Bad Herrenalb (17:03 Uhr) und Hochstetten (18:37 Uhr).

Aktuelle Informationen zu den betrieblichen Änderungen beim Nahverkehrs-Angebot der AVG gibt es online im AVG-Verkehrsticker unter avg.info/fahrplan/verkehrsmeldungen
Albtal-Verkehrs-Gesellschaft mbH
Geschäftsführer Prof. Dr. Alexander Pischon und Christian Höglmeier
AVG-Pressestelle, Tel. 0721/6107-7064
Infos zum Fahrplanangebot der AVG finden Fahrgäste in der elektronischen Fahrplanauskunft unter avg.info/fahrplan/fahrplanauskunft

Nächtliche Oberleitungsarbeiten im Albtal

KVV leitet Buslinie 155 in Reichenbach ab Montag um

AVG nimmt Bahnbetrieb auf den Linien S 1 und S 11 wieder auf

Albtalstrecke aktuell komplett gesperrt - Ersatzverkehr kann nicht eingerichtet werden


Die Vollsperrung der beiden Streckenäste wird voraussichtlich erst im Verlauf des morgigen Tages (Freitag, 19. Januar) behoben werden können. Grund für die Sperrungen sind vereiste Fahrleitungen.   
Ein Ersatzverkehr mit Bussen kann aufgrund der Straßenverhältnisse aktuell leider nicht eingerichtet werden.
Wichtiger Hinweise für alle Fahrgäste:
Auch im morgigen Berufsverkehr ist auf beiden Streckenästen im Albtal kein Stadtbahnverkehr möglich.
Die Linien S1 und S11 verkehren derzeit nur zwischen Ettlingen und Hochstetten.

(Stand 14.25 Uhr)

KVV Pressemitteilung

AVG Pressemitteilung


Die Albtal-Verkehrs-Gesellschaft (AVG) führt während der Herbstferien umfangreiche Baumaßnahmen entlang der Albtalstrecke durch. Aus diesem Grund muss von Freitag, 27. Oktober, ab 22 Uhr bis zum Montag, 6. November, 4.30 Uhr die Bahnstrecke von der Haltestelle Ettlingen Albgaubad bis Bad Her-renalb Bahnhof sowie bis Ittersbach Rathaus komplett gesperrt werden. Die Stadtbahnlinien S1, S11 und S12 werden während der Sperrung zwischen Ettlingen und Bad Her-renalb sowie zwischen Ettlingen und Ittersbach durch Busse ersetzt. Es werden zwei Bus-Ersatzverkehre eingerichtet, die jeweils die Unterwegshalte der AVG-Linien S1 (Richtung Bad Herrenalb) sowie der S11/S12 (Richtung Ittersbach) bedienen. Hierbei ist zu beachten, dass der SEV am Ettlinger Stadtbahnhof und nicht an der Haltestelle beginnt bzw. endet.
(Weitere Details zum Verlauf des Ersatzverkehrs können Sie den Grafiken des Info-Flyers im Anhang dieser Pressemitteilung entnehmen.) Informationen zu den konkreten Maßnahmen im Albtal: Im Zuge der Sperrung führt die AVG entlang der Strecke mehrere Sanierungsarbeiten durch. Unter anderem werden entlang der Strecke vom Ettlinger Albgaubad in Richtung der Haltestelle Ettlingen Spinnerei Schienen mit einer Gesamtlänge von neun Kilometern erneuert. Zudem wird der Mittelbahnsteig im Bereich der Haltestelle Ettlingen Spinnerei zurückgebaut. Auch an den beiden Bahnübergängen Graf-Rhena-Weg und Waldstraße werden Schienen und Belag erneuert sowie Stopfarbeiten durchgeführt. Des Weiteren werden an einzelnen Stellen der Strecke Re-paraturarbeiten an Weichen durchgeführt. Die AVG nutzt die Zeit der Sperrung zudem für Vegetations-arbeiten entlang der beiden Streckenäste. Hinweise zum Fahrkartenverkauf und zur Fahrradmitnahme: Fahrgäste werden um Beachtung gebeten, dass nicht in allen Bussen des Ersatzverkehrs ein Fahrkar-tenkauf möglich ist. Fahrgäste werden gebeten, im Vorfeld eine Fahrkarte am Automaten zu lösen oder die Fahrkarten-Apps KVV.regiomove oder den DB Navigator zu nutzen. In den Bussen des Ersatzverkehrs ist die Mitnahme von Fahrrädern grundsätzlich ausgeschlossen. Die aktuellsten Fahrpläne finden Sie in den elektronischen Auskunftsmedien unter www.avg.info.

Pressemitteilung vom 17. Oktober 2023

Albtal-Verkehrs-Gesellschaft mbH
Geschäftsführer Prof. Dr. Alexander Pischon und Christian Höglmeier
AVG-Pressestelle, Tel. 0721/6107-7064

MyShuttle der KVV kommt nun auch nach Waldbronn


MyShuttle fährt nicht nach festen Fahrplänen, sondern in einem vorgegebenen Gebiet auf Bestellung der Fahrgäste.    Bild: Paul Gärtner/KVV

MyShuttle ist ein bedarfsgesteuertes Mobilitätsangebot (sogenannter On-Demand-Verkehr) des Landkreises Karlsruhe in Zusammenarbeit mit dem Karlsruher Verkehrsverbund (KVV), dem On Demand‑Plattformanbietern ioki sowie regional tätigen Verkehrs- und Taxiunternehmen. Bei der im Juni 2019 erstmals eingesetzten neuen Mobilitätsform handelt es sich um markante, schwarze Kleinbusse, die nach keinem festen Fahrplan fahren, sondern in einem vorgegebenen Gebiet auf Bestellung der Fahrgäste (= on demand) sogenannte virtuelle Haltestellen bedienen.

„Der ÖPNV muss sich revolutionieren und attraktiver werden, um eine echte Alternative zum eigenen PKW zu sein. Gerade in den späten Abendstunden war es geradezu traurig mitanzusehen, wie leere Busse durch Waldbronn fuhren. Eine flexible Alternative wie das rufbus-ähnliche System MyShuttle ist dahingehend nicht nur kosteneffizienter, sondern auch bedarfsgerechter, da nicht erst der Weg zu einer Haltestelle gemacht werden müsse“, freut sich Nick Lamprecht von der Gemeinde Waldbronn über die baldige Einführung des Systems.

In Waldbronn soll es nach dem Vorbild aus Marxzell und Ettlingen, die bereits in den vergangenen Jahren im Zuge der Netzausweitung beliefert wurden, mehrere hundert Haltestellen geben, zu welchem die taxi-ähnlichen Shuttles fahren. An nahezu jeder Straßenkreuzung wird es dann einen Bezugspunkt geben. Im Bezugsgebiet von Ettlingen bis nach Marxzell über Karlsbad kann dann zum KVV-Tarif gefahren werden.

Die Verwaltung bleibe bezüglich der Einführung im Kontakt mit dem Landratsamt und der KVV, um eine möglichst passgenaue Lösung für Waldbronn ab Dezember zu entwickeln, so Lamprecht.

KVV optimiert Anschluss-Situation zwischen Bussen und Stadtbahn in Ettlingen

VBK und AVG passen Fahrplanangebot für Weihnachten und Silvester an


Die Pressemitteilung vom 21.12.2021 finden Sie hier als PDF.

Fahrplanänderungen beim Bus- und Bahnverkehr ab dem 13. Juni

FFP2-Maskenpflicht im öffentlichen Nahverkehr

Pressemitteilung vom 26. April 2021

Diese Regelung gilt somit auch in den Bussen und Bahnen des Karlsruher 
Verkehrsverbundes (KVV) sowie an den Haltestellen im Verbundgebiet des KVV. Neben 
FFP2-Masken sind auch vergleichbare Masken vom Typ KN95 und N95 zulässig, 
herkömmliche medizinische OP-Masken jedoch nicht. Kinder, die das 6. Lebensjahr noch 
nicht vollendet haben, sind von der Maskenpflicht ausgenommen.

Die Inzidenz von 100 wird überschritten, wenn innerhalb von sieben Tagen mehr als 100 
Corona-Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner registriert werden. Das Robert Koch-Institut 
veröffentlicht auf seinem Dashboard unter corona.rki.de die 7-Tage-Inzidenz für alle Land und Stadtkreise.

Unter einer Inzidenz von 100 besteht im ÖPNV weiterhin die Pflicht zum Tragen einer 
medizinischen Maske. Neben FFP2-, KN95- oder N95-Masken können dann auch 
herkömmliche medizinische OP-Masken verwendet werden.

Für das Kontroll- und Servicepersonal im ÖPNV, soweit es in Kontakt mit Fahrgästen kommt, 
gilt nach dem novellierten Infektionsschutzgesetz die Pflicht zum Tragen einer medizinischen 
Gesichtsmaske.

Weitere Informationen gibt es unter kvv.de/maskenpflicht und unter baden-wuerttemberg.de

Pressemitteilung AVG vom 03.03.2021


Die beiden Buslinien 118 und 152 fahren auf folgender Umleitungsroute:
Von Mutschelbach kommend biegen die Busse rechts in die Wilhelm-Roether-Straße ab, nehmen am Kreisverkehr die dritte Ausfahrt zur Weinbrennerstraße und bedienen dann die Haltestelle Kirche.

Anschließend biegen die Busse rechts in die Ettlinger Straße ab und schwenken dann wieder auf ihren regulären Linienverlauf ein. Für die Dauer der Umleitung wird die Haltestelle „Wilferdinger Straße“ nicht bedient. Die Busse in der Gegenrichtung sind von der Baumaßnahme und Straßensperrung nicht betroffen. Sie verkehren regulär.

Die Buslinie 153 fährt auf folgender Umleitungsroute:
Ab der Haltestelle „Wilferdinger Straße“ biegen die Busse in die gleichnamige Straße ab, dann links in die Wilhelm-Roether-Straße. Am Kreisverkehr nehmen sie die dritte Ausfahrt zur Weinbrennerstraße und bedienen dann die Haltestelle Kirche. Anschließend biegen die Busse rechts in die Ettlinger Straße ab und schwenken dann wieder auf ihren regulären Li-nienverlauf ein. In Gegenrichtung folgen die Busse ihrem regulären Linienverlauf.

Anpassung beim Schulbusverkehr in der Region

Pressemitteilung KVV vom 17. Dezember 2020

Konkret wird der Ferienfahrplan, der ursprünglich erst ab dem 23. Dezember für die Weihnachtsferien hätte gelten sollen, bereits auf den Beginn kommender Woche vorgezogen. Somit verkehren sämtliche regionale KVV-Buslinien für den Schülerverkehr bereits ab dem
Montag, 21. Dezember, bis auf weiteres nach Ferienfahrplan.