Partnerschaften

In drei Partnerschaften und zwei Freundschaften zeigt Waldbronn seine Verbundenheit mit Europa, eine davon brachte Etzenrot bereits mit in die Gemeindeehe nach Waldbronn: die Partnerschaft mit der französischen Gemeinde Esternay, am Rande der Champagne gelegen, funktionierte und funktioniert bis zum heutigen Tag auf familiärer Basis. Dies ist ihre Besonderheit. Zwei weitere Partnerschaften ging Waldbronn 1986 mit der französischen Gemeinde Saint-Gervais am Fuße des Montblanc gelegen, und der Gemeinde Monmouth/Wales im Vereinigten Königreich Großbrittanien/Nordirland ein. Auch hier entwickelte sich ein reger Austausch. Seit einigen Jahren bestehen freundschaftliche Kontakte auch nach Osten zur polnischen Stadt Reda und mit der thüringischen Kommune Stadtilm wurde 2002 ein Freundschaftsvertrag geschlossen, der 2008 in eine offizielle Partnerschaft mündete.

Die Partnerschaften wurden auch an anderer Stelle in Waldbronn hervorgehoben. Nachdem es in Etzenrot schon seit langem eine Esternaystraße gibt, wurde 2003 der Platz zwischen Musikschule und Polizeiposten, wo auch die englische Telefonzelle steht, "Monmouthplatz" getauft. Die kleine Halle im Eistreff erhielt den Namen "Stankt Gervais-Halle" und im Eingangsbereich begrüßt eine Gondel aus der französischen Gemeinde die Besucher.

2011 wurde mit zahlreichen Feiern, Besuchen und Gegenbesuchen das 25-jährige Bestehen der Partnerschaften mit Stankt Gervais und Monmouth gefeiert. Im Neubaugebiet "Rück" gibt es seit den Jubiläumsfeierlichkeiten einen "Stankt-Gervais-Ring", sowie einen "Redaweg" und einen "Stadtilmweg". Höhepunkt in Waldbronn war ein Partnerschaftsfest mit einem Europa-Ball im Kurhaus. Die Partnerschaft mit Esternay besteht bereits über 40 Jahre. 2008 wurde dieses Ereignis mit einem Bürgerball im Kurhaus gefeiert, bei dem der Bundestagsabgeordnete Axel E. Fischer als zweite, höhere Auszeichnung für Waldbronn die Europa-Fahne überbrachte.

Mit dem Europadiplom schmücken durfte sich die Gemeinde Waldbronn schon seit 2005. Die Urkunde wurde im Rahmen einer Feierstunde im Europarat Straßburg an die Albtalgemeinde verliehen. Mit Waldbronn erhielten 35 Gemeinden aus Österreich, Frankreich, Ungarn, Italien, Litauen, Polen, Rumänien, Serbien und Montenegro, der Ukraine und Groß-Britannien das Diplom und damit die erste Stufe der Auszeichnungen, die der Europarat vergibt. Die Verleihung des Europadiploms fand im Palais de l'Europe statt. Mit dem Diplom werden Gemeinden ausgezeichnet, die sich durch Städtepartnerschaften oder andere Initiativen für die Förderung der gesamteuropäischen Werte einsetzen.

  • Gemeindeverwaltung Waldbronn
  • Marktplatz 7
  • 76337 Waldbronn