infektionsschutz

Artikel-Suche
vom 1. Januar 2021 bis zum 31. Dezember 2021 veröffentlichte Artikel:
Artikel 1-20 von 31
09.06.2021
Die Impfpriorisierung ist seit dem 7. Juni aufgehoben. Als erster Termin ist Dienstag, 15.06.2021 von 15 bis 18 Uhr im Kurhaus vorgesehen. Weitere Termine werden bei Bedarf schnellstmöglich festgelegt.
07.06.2021
Weitere Lockerungen ab Montag, wenn Inzidenz weiterhin unter 35 bleibt
21.05.2021
Die Bekämpfung der Pandemie stützt sich in den kommenden Monaten auf zwei große Pfeiler: Die Impfungen und die Tests.
11.05.2021
Der Impfstoff Astra Zeneca ist ab sofort zur Impfung bei den Hausärzten für alle Priorisierungsgruppen freigegeben worden.
29.04.2021
Hygiene-, Test- und Impfstrategie wird ständig erweitert und angepasst
27.04.2021
Pressemitteilung vom 26. April 2021
Zur Eindämmung der Corona-Pandemie hat der Deutsche Bundestag am 21. April 2021 mehrheitlich eine Änderung des Infektionsschutzgesetzes beschlossen. Zentraler Inhalt der so genannten „Bundesnotbremse“: Überschreitet ein Landkreis oder eine kreisfreie Stadt an drei aufeinander folgenden Tagen eine Inzidenz von 100, gelten dort ab dem übernächsten Tag zusätzliche, im Gesetz nun bundeseinheitlich festgeschriebene Maßnahmen, unter anderem eine FFP2-Maskenpflicht im öffentlichen Nahverkehr.
20.04.2021
Gemeinderats- und Ausschusssitzungen sind laut Corona-Verordnung des Landes ausdrücklich zulässig. Es sollen jedoch Maßnahmen für den Infektionsschutz vorgenommen werden. Die Gemeinde Waldbronn hat daher während der aktuellen Corona-Pandemie das folgende Hygienekonzept entwickelt und führt die Gremiensitzungen unter diesen Bedingungen durch.
20.04.2021
Die Bekämpfung der Pandemie stützt sich in den kommenden Monaten auf zwei große Pfeiler: Die Impfungen und die Tests. Während bei den Impfungen die Abhängigkeit von Dritten (Bund, Land, Impfdosen-Verfügbarkeit etc.) abhängt, können die Testkapazitäten durch kommunale Lenkung schneller und bedarfsgerechter angeboten werden. Seit dem 8.3.2021 werden auch die Bürgertests angeboten. Jede*r Bürger*in hat demnach einen Anspruch auf einen kostenlosen Schnelltest pro Woche.
15.04.2021
Kreis Karlsruhe. Trotz Ziehung der sogenannten „Notbremse“ nach Überschreiten der Inzidenzschwelle von 100 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohnern sind die Infektionszahlen im Stadt- und Landkreis Karlsruhe weiter gestiegen.
22.03.2021
Ab Dienstag wieder verschärfte Regelungen in der Stadt und im Landkreis Karlsruhe

Aber vorerst keine nächtliche Ausgangsbeschränkung
18.03.2021
Die Bekämpfung der Pandemie stützt sich in den kommenden Monaten auf zwei große Pfeiler: Die Impfungen und die Tests. Während bei den Impfungen die Abhängigkeit von Dritten (Bund, Land, Impfdosen-Verfügbarkeit etc.) abhängt, können die Testkapazitäten durch kommunale Lenkung schneller und bedarfsgerechter angeboten werden.
10.03.2021
Derzeit läuft die Bedarfsabfrage für über 80 Jährige Waldbronner Bürgerinnen und Bürger.
Wir sind dazu angehalten, ausschließlich die Impfpriorität 1 (§ 2 Impfverordnung), also nur Personen über 80 Jahre, in dieser Aktion zu impfen.
08.03.2021
Medieninformation Ministerium der Justiz und für Europa vom 05.03.2021
Tourismusminister Guido Wolf übergibt Bürgermeister Franz Masino den Förderbescheid im Rahmen einer Videokonferenz
05.03.2021
Kreis Karlsruhe. Die Bundeskanzlerin und die Länderchefs haben sich am Mittwoch auf eine Lockerungsstrategie mit mehreren Öffnungsschritten verständigt. Vorausgesetzt, dass die Beschlüsse in Baden-Württemberg so umgesetzt werden, werden ab Montag wieder private Treffen in größerem Umfang ebenso möglich sein wie Terminshopping-Angebote und Museen- und Galerienbesuche mit vorheriger Terminbuchung. Eine „Notbremse“ erfolgt bei einer 7-Tage-Inzidenz über 100 – dann treten wieder verschärfte Regelungen in Kraft.
04.03.2021
Aufgrund einer Baumaßnahme in der Pforzheimer Straße in Karlsbad-Langensteinbach leitet die Albtal-Verkehrs-Gesellschaft (AVG) die Buslinien 118, 152 und 153 von Montag, 8. März, bis Freitag, 12. März, um. In dieser Zeit ist die Pforzheimer Straße zwischen der Wilferdinger Straße und Hauptstraße in Fahrtrichtung Bahnhof für den Verkehr gesperrt.

Information Trauregelung zur Eindämmung der Ausbreitung des Corona-Virus

  • Standesamtliche Eheschließungen


    Stand 04.11.2020

     
    • Trauungen finden ausschließlich in der Heimatstube der Gemeinde statt.
    • Das Brautpaar darf zur Trauung maximal 8 Gäste mitbringen.
    • Die Daten der Gäste müssen dokumentiert werden.
    • Der Abstand von 1,50 Meter ist sowohl zwischen den Gästen als auch zur Standesbeamtin/ zum Standesbeamten einzuhalten.
    • Voranmeldungen bzw. Auskünfte zu Trauterminen sind nur telefonisch oder schriftlich möglich.
    • Zur Anmeldung der Eheschließung ist die Vereinbarung eines Termins zwingend erforderlich.

  • Terminvereinbarung Online

  • Gemeindeverwaltung Waldbronn
  • Marktplatz 7
  • 76337 Waldbronn