Waldpark

Waldpark offiziell eröffnet – Naturnahe Erholung und Aktivangebote ergänzen sich


Bürgermeister Franz Masino, SRH-Geschäftsführer Volker Kull und Landschaftsarchitekt Klaus Veiel schneiden zur Eröffnung des Waldparks symbolisch ein Band durch. Bilder: Gemeinde Waldbronn

Waldpark offiziell eröffnet – Naturnahe Erholung und Aktivangebote ergänzen sich

 
Die Sperrgitter sind verschwunden, ebenso die rot-weißen Trassier-Bänder und Absperrbarken; Anfang Oktober wurden die Arbeiten im Waldpark sichtbar abgeschlossen. Bester Zeitpunkt also, diesen symbolisch den Waldbronner BürgerInnen, Gästen und Patienten der Kurklinik zu übergeben.
 
„Der Waldpark ist eine wichtige kurörtliche und touristische Infrastruktureinrichtung“, betonte Bürgermeister Franz Masino und erinnerte in seinem kurzen Rückblick an Hans Ruland, der den ehemalige Therapiepark 1975/76 ursprünglich für die Bewegungstherapien der Kurklinik angelegt hatte und der sich dann zu einem kleinen Begegnungszentrum entwickelte. Weiter verwies er auf die Sanierung der Kurparkbrücke, sowie die Beschilderung der Terrainkurwege, auch ein Themenweg wurde neu angelegt.
 
Für diese Projekte habe die Gemeinde 2018 einen Antrag auf Förderung aus dem Tourismusinfrastrukturprogramm gestellt. Den Gesamtkosten in Höhe von knapp 400.000 Euro stehe ein Zuschuss in Höhe von rund 182.000 Euro gegenüber – darin enthalten die Förderung für die Sanierung der Kurparkbrücke, die es ohne diesen Projektpool nicht gegeben hätte.

Für verschiedene Amphibien wurde im kleinen, aber idylischen „Seerosenteich“ eine eigene „Ausstiegsstelle“ aus dem Wasser geschaffen.
 
Der Bürgermeister hob an dieser Stelle auch die gute Partnerschaft zwischen Kurklinik und der Gemeinde hervor. „Die Umgestaltung des Waldparks wäre ohne die Perspektive auf einen langjährigen Nutzungsvertrag mit der Klinik nicht realisierbar gewesen“.
 
Einen besonderen Dank richtete er an die Vertreter des örtlichen Schwarzwaldvereins. In vielen ehrenamtlichen Stunden wurden die drei Terrainkurwege (mit Startpunkt im Waldpark) durchgängig neu ausgeschildert.
Nicht alles sei auf den ersten Blick sichtbar, erklärte Franz Masino weiter und verwies auf die von Dr. Andreas Mengele zusammengestellte Geo-Tour, die spannende Einblicke in die Geologie und Erdgeschichte verspreche.
Die gute Zusammenarbeit mit der Gemeinde lobte auch Volker Kull, Geschäftsführer der SRH-Gesundheitszentren. Von Anfang an sei man in die Planungen mit eingebunden worden, gerade auch die Auswahl der Aktiv-Geräte wurde gemeinsam abgestimmt. Schmunzelnd berichtete er von seiner Beobachtung der ersten eifrigen Nutzer, denn auch die Geräte und Fitness-Angebote sind – so wie der ganze Park – für jeden frei zugänglich.
Ein Scheck über 10 000 Euro für die Gemeinde war das „Überraschungsgeschenk“ des Klinikgeschäftsführers zur Einweihung des Parks; Bürgermeister Masino versprach, „das Geld gesundheitsfördernd“ anzulegen. 

Ein Scheck über 10 000 Euro für die Gemeinde war das „Überraschungsgeschenk“ des Klinikgeschäftsführers Volker Kull zur Einweihung des Parks.
 
Symbolisch eröffnet wurde der Waldpark, aber auch der neu angelegte „Weg der Gelassenheit“, mit dem gemeinsamen Durchtrennen eines Bands im Beisein von Gemeinderäten, Vertretern der Baufirmen und Handwerker, der Tourismusgemeinschaft Albtal Plus sowie des Schwarzwaldvereins.
 
Landschaftsarchitektin Corinna Wassermann, die für die Umgestaltung des Waldparks verantwortlich war, skizzierte das Konzept und berichtete kurz über die Maßnahmen.
In den Planungen wurde sehr darauf geachtet, dass der idyllische Waldcharakter des kleinen Parks erhalten bleibt. Für verschiedene Amphibien wurde im „Seerosenteich“ eine eigene „Ausstiegsstelle“ aus dem Wasser geschaffen. Entlang des angrenzenden Hanges wurde zudem ein Bachlauf angelegt, der in eine kleine Wasserstelle am unteren Parkweg mündet. Damit wird auf das Prädikat der Kurgemeinde Bezug genommen. Den ruhigen Plätzen stehen abwechslungsreiche Aktiv-Angebote und modernen Outdoor-Fitnessgeräte gegenüber.

Also: Einfach mal hingehen und selbst erleben!

Ein Blick in den neu sanierten Waldpark. Der Weg führt zum "Seerosenteich".



  • Gemeindeverwaltung Waldbronn
  • Marktplatz 7
  • 76337 Waldbronn