KONTAKT UND REDAKTION
Frau Dr. Bozena Arnold
bozena.arnold[at]gmx.de

WAPPEN VON REDA
Wappen von Reda

www.reda.pl

Kaschubien

Eine schöne Urlaubsregion

Reda liegt in der Region Kaschubien (polnisch Kaszuby). Es ist ein Landstrich in der historischen Region Pommerellen in Polen, westlich und südwestlich der Städte Gdansk (Danzig) und Gdynia.
Kaschubien bildet den östlichsten Teil der Pommerschen Seenplatte auf dem Baltischen Landrücken. Etwa 40 km südwestlich von Danzig erreicht dieser mit 331 m seinen höchsten Punkt im Turmberg. Er ist der Mittelpunkt der Kaschubischen Schweiz, des schönsten und bekanntesten Teils Kaschubiens, der zu den beliebten Urlaubsregionen in Polen gehört. In der Kaschubei gibt es mehrere hundert Seen, sie sind meist schmal und langgestreckt.
Benannt wurde Kaschubien nach der Volksgruppe der Kaschuben, die hier lebt und die – zwar immer weniger – Kaschubisch spricht. Die Herkunft des Namens „Kaschuby“ ist unbekannt. Die historisch älteste Erwähnung des Namens Cassubia stammt aus einer Urkunde aus dem Jahr 1238, in der die pommerschen Herzöge als „Dux Slavorum et Cassubiae“ bezeichnet werden.
Das Kaschubische ist eine westslawische Sprache, die nach Schätzungen von etwa 150.000 Kaschuben verstanden und nur von etwa 50.000 aktiv als Alltagssprache verwendet wird. Dadurch gilt das Kaschubische als gefährdete Sprache. Das unterscheidet sie von den badischen Dialekten, die noch von vielen Menschen auch hier in Waldbronn gesprochen werden. Günter Grass hat die Sprache unsterblich gemacht. Er beschreibt im Roman „Die Blechtrommel“, wie die Mutter und der Onkel des Protagonisten Oskar das Kaschubische quasi als eine Geheimsprache verwenden.
In Kaschubien werden Sitten und Gebräuche, die Trachten, die Volksmusik und die kaschubische Küche gepflegt. Das linke Bild zeigt Puppen in kaschubischer Tracht  und das rechte ein typisches kaschubisches Muster, z.B. für Stickarbeiten.

Kaschubische Trachten   Kaschubisches Muster        

Seit Frühjahr 2004 gibt es auch eine kaschubische Wikipedia.
Die Kaschuben halten zusammen und pflegen ihre Traditionen. Am 04. Juli 2015 fand in Reda der schon 17. Internationale Treffen von Kaschuben statt. Die Veranstaltung ist sehr wichtig für die Region, da viele Einwohner sowie Touristen nach Reda kommen. Reda ist das Kulturzentrum dieser Volksgruppe.

  • Gemeindeverwaltung Waldbronn
  • Marktplatz 7
  • 76337 Waldbronn