Verein & Organisation

Rutengänger Verband BW e. V.

Logo RVBW

76337 Waldbronn
Ortsteil: Reichenbach

Postfach 1163
76333 Waldbronn

Vorsitzende(r):
Herr Gerhard Jung
Kreutzerstraße 1, 76316 Malsch, 07246 / 22 66
07246 2266
E-Mail senden / anzeigen
^
Vereinsporträt




Der Rutengänger Verband Baden-Württemberg e. V. möchte sich Ihnen vorstellen.

Der Rutengänger Verband Baden-Württemberg e. V. wurde am 7. Mai 1989 mit dem Gedanken gegründet, den Menschen mittels Radiästhesie auf der Suche nach seinem Wohlbefinden zu unterstützen.

Radiästhesie bedeutet so viel wie Strahlenfühligkeit. Die Wünschelrute dient als Anzeigeinstrument. Das Rutengehen hat nach geschichtlichen Unterlagen eine sehr alte Tradition. Man vermutet beispielsweise, dass bereits um 13.500 v. Chr. in Südafrika und Togo unterirdische Wasservorkommen (Brunnenanlagen) und Zinklagerstätten (Zinkbergwerke) mit Hilfe des Rutengehens entdeckt worden sind. Um 2.200 v. Chr. erließ Kaiser Kuang Yü in China ein Edikt, welches vorschrieb, dass der Platz, auf dem ein Haus erstellt werden sollte, frei von "Erddämonen" (heute Erdstrahlen) sei.

Die Lehre geht davon aus, dass alles (Orte, Dinge, Tiere und Menschen) Strahlen oder Schwingungen aussendet, die von empfindsamen Menschen unter Mithilfe eines Pendels oder einer Wünschelrute wahrgenommen werden können. Eine wissenschaftlich abgesicherte Erklärung über die Art der Strahlungen und deren Wirkung auf den menschlichen Organismus liegt bis heute noch nicht vor.

Tatsache ist aber, dass es empfindsame Menschen gibt, die unterirdische Wasserläufe, Erzlager und vieles mehr orten können, die unser Wohlbefinden beeinträchtigen können.

Der Rutengänger Verband BW e. V. hat sich deshalb zur Aufgabe gemacht, solche empfindsame Menschen, die wirkliches Interesse an der Radiästhesie haben und ihre Sensibilität anderen Menschen zu Verfügung stellen wollen, auf der Grundlage langjähriger Erfahrungen auszubilden.

Im Rutengängerverband finden sich Menschen zusammen, die den Wunsch haben, in Eintracht die Phänomene um die Radiästhesie zu erforschen. Diese reichen von so genannten Erdstrahlen (Wasseradern, Verwerfungen ...) bis hin zu Elektrosmog. Die Mitglieder befassen sich mit Themen wie ,,Gesundes wohnen" (Schlaf- und Bauplatzuntersuchungen), Mutungen von Bohrplätzen für Brunnen und vieles mehr.

Wir haben in Zusammenarbeit mit der Gemeindeverwaltung und der Kurverwaltung in Waldbronn (Nähe Karlsruhe) im Kurpark des Ortsteils Reichenbach  im Jahre 1992 einen Rutengängerlehrpfad eingerichtet. Dort werden vom Verband in regelmäßigen Abständen kostenlose Führungen für die Bevölkerung aus Nah und Fern angeboten. An zwölf Stationen wird den Interessierten der Umgang mit der Wünschelrute erklärt und auf die Auswirkungen der ,,Erdstrahlen" in der Natur und auf das menschliche Wohlbefinden (z. B. Schlaf- bzw. Arbeitsplatz) hingewiesen. Dieser Lehrpfad wird auch für die vereinsinternen Schulungen genutzt. Darüber hinaus führen wir auch Informationsveranstaltungen für die Öffentlichkeit in unterschiedlichen Orten durch.

Der Rutengänger Verband unterhält auch eine Rutengängerschule. Hier werden in einem Zeitraum von drei Jahren sensible Menschen zu Rutengängern ausgebildet. Sie erhalten hierbei die Befähigung, die einzelnen Störzonen zu erkennen und den ,,Guten Platz" (d. h. frei von Störungen) zu finden. Nach diesen drei Jahren Ausbildung sind unsere Rutengänger berechtigt, Schlafplatz- und Bauplatzuntersuchungen mit den dazugehörenden Beratungen in eigener Verantwortung durchzuführen. Wir bieten auf Anfrage auch Fortbildungsseminare für Rutengänger an.
 
In diesem Sinne bittet Sie der Rutengänger Verband Baden-Württemberg e. V. um eine ernste und wohlwollende Einstellung zu unserem Anliegen und unserer Arbeit, gute Rutengänger auszubilden.

Mit freundlichen Grüßen und Glückauf

Ihr Gerhard Jung

1. Vorsitzender





^
Unsere Veranstaltungen/Termine
^
regelmäßige Termine

Der Rutengänger Verband BW e. V. bietet auf dem Rutengängerlehrpfad im Kurpark Ortsteil Reichenbach für Sie kostenlose Führungen an.

Führungen im Jahre 2019:

samstags, Beginn jeweils um 15:00 Uhr
am 02. März, 13. April, 11. Mai, 15. Juni, 13. Juli, 10. August, 14. September, 12. Oktober.


Geführt werden Sie durch:
Herr Gerhard Jung aus Malsch Tel. 07246 / 22 66 oder
Herr Urban Jung aus Gernsbach-Staufenberg Tel. 07224 / 6 57 08 46

Treffpunkt:

bei den Tennisplätzen im Kurpark Waldbronn, OT Reichenbach, am Aufgang zur Straßenbahnhaltestelle Kurpark

Für den Inhalt dieser Seite ist der Verein »Rutengänger Verband BW e. V.« verantwortlich.

  • Gemeindeverwaltung Waldbronn
  • Marktplatz 7
  • 76337 Waldbronn