Gemeindenachricht

TSV Etzenrot ehrte Mitglieder und blickte in die Zukunft


Erfreulich war die sehr gute Resonanz, auf die diese Feierstunde bei den Mitgliedern stieß. Die Stühle im Clubhaus jedenfalls waren alle besetzt, als das Gitarrenduo Armin Bitterwolf und Karl-Heinz Dörr von der Musikschule Waldbronn die Feierstunde eröffnete.
Helmut Benz konnte eine große Zahl von Ehrengästen begrüßen, an der Spitze Waldbronns Bürgermeister Franz Masino und Bürgermeisterstellvertreter Joachim Lauterbach. Weiter begrüßte Benz unter den Anwesenden Gebhard Schnurr, den Vizepräsidenten e.H. des Badischen Sportbundes sowie Vertreter der benachbarten Waldbronner Sportvereine und der Etzenroter Vereine.

15_TSV-Etzenrot-Matinee
Ehrungen beim TSV Etzenrot (von links): Vorsitzender Helmut Benz; 60 Jahre: Johannes Schwab, Josef Breinlinger, Siegfried Krämer; 50 Jahre: Gerhard Becker, Paul Tisch; 25 Jahre: Helmut Ziegler, Gebhard Ziegler.

Vorsitzender Helmut Benz freute sich aber besonders, dass die Mitglieder in "so überzeugender Anzahl gekommen" sind. Er erinnerte in seiner Ansprache daran, dass zu Beginn des Jahres 2014 die Zukunft des TSV Etzenrot ungewiss war. Der Verein sei inzwischen finanziell geordnet, das Geschäftsjahr 2014 konnte mit Gewinn abgeschlossen werden. Personell sei der Verein in Vorstand und Verwaltung stabil. Bei der Mitgliederversammlung am morgigen Freitag können alle bisher nur kommissarisch besetzten Posten durch Wahl bestätigt werden.
Besonderes Augenmerk gelte der Jugendarbeit. Ehrgeiziges Ziel sei, in Etzenrot unter dem Namen des TSV wieder einen Jugendspielbetrieb zu etablieren, der aber ohne Ehrenamtlichkeit kaum bezahlbar sei. Dabei sei der TSV offen für Kooperationen; "idealerweise aber nicht zwingend mit unseren Waldbronner Nachbarvereinen.
Sorgen bereite dagegen der Zustand des Kunstrasenplatzes, da die Kunstfasern deutlich abgenutzt seien. Mittel für eine professionelle Pflege in 2015 seien bereitgestellt. Eine dauerhafte, intensive eigene Pflege über das Jahr sei unerlässlich. "Für mich ist es allerdings keine Frage, dass der Kunstrasenbelag in den kommenden Jahren zu einem bestimmenden Thema wird", erklärte Benz. Das Spielfeld müsse in einen Zustand gebracht werden, wo "nicht ständig verletzte Spieler, ohne Fremdeinwirkung, vom Platz gehen", so Benz.
Geehrt wurden langjährige Mitglieder. 25 Jahre gehören dem TSV Etzenrot an: Gudrun Henningsen, Stefan Kühn, Gebhard Ziegler, Helmut Ziegler. Auf 50 Jahre bringen es Gerhard Becker, Paul Tisch, Lorenz Weber. 60 beim TSV sind Josef Breinlinger, Siegfried Krämer, Hermann Schneider, Johannes Schwab.

  • Gemeindeverwaltung Waldbronn
  • Marktplatz 7
  • 76337 Waldbronn