Gemeindenachricht

Generalversammlung des FC Busenbach
Vorsitzender, Kassier und Schriftführer werden noch gesucht


Wenn es vor allem gelinge, einen Kassier zu finden, so Vogel und Bauer unisono, könnten auch die weiteren Posten besetzt werden. Das Amt des Kassiers wurde im vergangenen Jahr von Bernd Vogel und Vize Manfred Bauer kommissarisch gemeinsam mit dem bisherigen Amtsinhaber Andreas Frank ausgeübt. Frank hatte sich vor einem Jahr nicht mehr wählen lassen, sich aber bereit erklärt, zumindest die Buchführung und die Bankgeschäfte für ein Jahr weiterzuführen.
In der Jahreshauptversammlung legte auch Schriftführer Uwe Müller seinen letzten Bericht vor. Nach 10 Jahren in diesem Amt kandidiere er, wie bereits 2014 angekündigt, nicht mehr. Müller berichtete über die Verwaltungssitzungen und gab bekannt, dass der FC Busenbach derzeit 554 Mitglieder habe, 184 davon unter 18 Jahre. Den Finanzbericht mit einem Volumen von knapp 250000 Euro in Einnahmen und Ausgaben verlas 2. Vorsitzender Manfred Bauer. Spielausschussvorsitzender Christopher Rau gab einen Überblick über fußballerische Höhen und Tiefen bei 1. und 2. Mannschaft. Derzeit befinde sich die 1. Mannschaft in der A-Klasse auf Schlagdistanz zur Tabellenführung. Einen ausführlichen Bericht über die Jugendarbeit gab Jugendleiter Martin Vogel. 15 Mannschaften seien im Spielbetrieb, einige in Spielgemeinschaften mit Nachbarvereinen. So sei gewährleistet, dass jeder Jugendliche in einer Mannschaft seiner Altersklasse spielen könne.
Vorsitzender Bernd Vogel blickte zum Ende seiner Amtszeit auf 21 Jahre in der Verwaltung zurück, 14 Jahre davon als 1. Vorsitzender. In dieser Zeit seien zwar die Verbindlichkeiten des Vereins um 150000 Euro gewachsen, dagegen stünden Investitionen in Sportplätze und Clubhaus, für die etwa 1 Mio. Euro ausgegeben wurde.
Vogel mahnte zum Schluss seiner Amtszeit einen respektvollen Umgang untereinander an. Hier habe es in der Vergangenheit viele unschöne Anwürfe –"bis weit unter die Gürtellinie"- gegeben.
Die Neuwahlen wurden abgebrochen, nachdem sich kein Kandidat für das Amt des 1. Vorsitzenden finden ließ. Auch ein Appell von Bürgermeister Franz Masino fruchtete letztlich nichts.
Erfreulich war, dass der Freundeskreis des FC Busenbach durch seinen Sprecher Dietmar Bugger zur Unterstützung der Arbeit 2000 Euro an die Seniorenabteilung und 1000 Euro an die Jugendabteilung übergab.


  • Gemeindeverwaltung Waldbronn
  • Marktplatz 7
  • 76337 Waldbronn