Gemeindenachricht

"Kleine Blasmusik" spielte für Mitraniketan


15_Benefizkonzert_Mitraniketan_1
Das Benefizkonzert zugunsten des Projekts Containerbäckerei in Mitraniketan gestaltete die "Kleine Blasmusik" unter der Leitung von Thorsten Reinau.

In seiner Begrüßung, in die er auch seinen Mitstreiter Dr. Hans Waldmann und Bürgermeister Franz Masino einband, gab Nußbaumer als Ziel vor, sich an schöner Musik zu erfreuen, aber auch Gutes zu tun. Und das kam nicht zu kurz. Nach ersten Zählungen sagte Richard Nußbaumer, dass sicher 5000 Euro nach Mitraniketan fließen werden.

15_Benefizkonzert_Mitraniketan_2
Maurice Elsäßer (links) und Stefan Franz waren die Solisten bei "Brüderchen und Schwesterchen" von Thorsten Reinau.

Aktuell geht es dort um ein "Boys Hostel", in dem 120 Buben Unterkunft finden sollen. Der Grundstein wurde im Beisein von Richard Nußbaumer bereits im Oktober gelegt. Was aber noch fehlt, ist die Baugenehmigung. Das Baufeld ist gerichtet, "wir sind aber zuversichtlich, dass in den nächsten Wochen die Arbeiten für das 120.000 Euro teure Projekt beginnen können", so Mitinitiator Dr. Hans Waldmann im Gespräch. Die Fertigstellung ist für Ende 2016 geplant.
Für die Zeit nach diesem Bau gibt es bereits Pläne, wie Waldmann im Gespräch sagte. Zukünftig wolle man gemeinsam mit der Schroff-Stiftung der Waldbronnerin Ingrid Schroff die mobile Diabetes Station in Trivandrum mit unterstützen, das etwa eine Autostunde von Mitraniketan entfernt liegt.

15_Benefizkonzert_Mitraniketan_3
Die Komposition "Böhmischer Weihnachtstraum" dirigierte in Waldbronn mit Josef Jiskra der Komponist selbst.

Trotz dicht gedrängtem Waldbronner Terminkalender waren über 400 Zuhörer ins Kurhaus gekommen, um der "Kleinen Blasmusik" zu lauschen, die unter der Leitung von Thorsten Reinau steht. Moderiert von Ines Kouril boten die Musiker Märsche, Polkas, Volkstänze, Ländler und Mazurken auf hohem musikalischem Niveau. Im ersten Teil waren vor allem Stücke aus "Wieder daheim", der neuesten CD der "Kleinen Blasmusik" zu hören, viele von Reinau selbst komponiert. Einer der Höhepunkte war das Stück "Böhmischer Weihnachtstraum", vom Komponisten Josef Jiskra selbst dirigiert. Für den lang anhaltenden Beifall bedankten sich Dirigent und Musiker mit Zugaben.
Dabei kam es noch zu einer Besonderheit. Wie Rheinau ankündigte, habe er eine Polka geschrieben und sie Richard Nußbaumer gewidmet. Sie sei erst in den letzten Tagen fertig geworden und in aller Eile von der "Kleinen Blasmusik" kurz vor dem Konzert einstudiert worden. Aufmerksame Zuhörer entdeckten in den Melodien der Polka immer wieder passend zu Nußbaumer, das Motiv des Kinderlieds "Backe backe Kuchen".

  • Gemeindeverwaltung Waldbronn
  • Marktplatz 7
  • 76337 Waldbronn