Gemeindenachricht

Der neue Christuskorpus ist fertig


Bürgermeister Franz Masino und sein Stellvertreter Joachim Lauterbach bedanken sich bei Manfred Vogel für seine Arbeit.

Neuer Christuskorpus ist fertig


Der neue Christuskorpus für das Wegekreuz in der Bahnhofstraße ist fertig: Über 300 Stunden hat Bildhauermeister Manfred Vogel geleimt, gesägt, gehobelt und geschnitzt, bis das „Kunstwerk“ vollendet war. Bürgermeister Franz Masino und sein Stellvertreter Joachim Lauterbach konnten jetzt den neuen Korpus in Augenschein nehmen und bedankten sich bei dem Waldbronner für seine mit viel Liebe fürs Detail gefertigte Arbeit.
Viele Waldbronnerinnen und Waldbronner haben im Herbst vergangenen Jahres für das Kreuz gesammelt. Der Korpus aus heimischer Weimutskiefer wurde von Manfred Vogel zunächst aus einzelnen Leisten in Schichten zusammengeleimt. Dann hieß es warten, denn der „grobe Holzklotz“ musste trocken. Erst dann konnte der Bildhauer mit den Hobel- und Schnitzerarbeiten anfangen. Anschließend bemalte er den Korpus mit von ihm und seiner Lebensgefährtin selbst hergestellter Beize. Zudem haben sie geschätzte 250 Nägel in die Dornenkrone gebohrt.
Jetzt wird der etwa 155 cm große Korpus an einem Kreuz befestigt, für die Wetterbeständigkeit sorgt noch ein kleines Dach. Anschließend wird das neue Wegekreuz an einem geeigneten Standpunkt in der Bahnhofstraße aufgestellt, angedacht ist eventuell eine von beiden Seiten besser einsehbare Stelle.  

Geschätzte 250 Nägel wurden in die Dornenkrone gebohrt.               Mit viel Liebe zum Detail.

Rund 155 Zentimeter misst der neue Korpus.

  • Gemeindeverwaltung Waldbronn
  • Marktplatz 7
  • 76337 Waldbronn