Gemeindenachricht

Waldbronner Selbständige übergeben Spende für Asylsuchende


Bei der Spendenübergabe (v.l.): Bürgermeister Franz Masino, Stephan Lauinger und Wolfgang Meister von den Waldbronner Selbständigen sowie Thomas Christl, Betreuer für Asylbewerber in Waldbronn.

Waldbronner Selbständige übergeben Spende für Asylsuchende


Die Vorstandsmitglieder der Waldbronner Selbständigen Stephan Lauinger und Wolfgang Meister haben eine Spende für die in Waldbronn lebenden Asylsuchenden an Bürgermeister Franz Masino und Thomas Christl, Betreuer für Asylbewerber, übergeben.
Die Spende über 250 Euro stammt aus der erfolgreichen Sonnenblumenaktion der Selbständigen im vergangenen Jahr. Gemeinsam mit den Schulen, Kindergärten und den Waldbronner Bürgerrinnen und Bürgern pflanzten die Selbständigen weit über 100 000 Sonnenblumensamen. Aus den Samen wurde Sonnenblumenöl gewonnen, in  Flaschen abgefüllt und verkauft.

Die Spende kommt nun den Asylsuchenden in Waldbronn zu Gute. Thomas Christl, Betreuer für die Asylbewerber, weiß auch schon um den Verwendungszweck: Sprachunterricht ist erforderlich, Schulsachen müssen angeschafft werden, ein „Begegnungsabend“ mit Grillen ist geplant. „Wir werden die Spenden gut einsetzen“, verspricht auch Bürgermeister Franz Masino, der sich ebenfalls bei den Waldbronner Selbständigen bedankte. Er weiß, dass bereits Fußballschuhe benötigt werden. Immerhin gibt es ja schon eine Fußballmannschaft, bestehend aus rund 12 Syriern, die gemeinsam mit den AH vom FC Busenbach trainiert.

  • Gemeindeverwaltung Waldbronn
  • Marktplatz 7
  • 76337 Waldbronn