Gemeindenachricht

Fleißige Schüler und Flüchtlinge helfen bei der Aktion „Sauberes Waldbronn“


Alle Schülerinnen und Schüler der Waldschule machten bei der Aktion "Sauberes Waldbronn" mit.

Fleißige Schüler und Flüchtlinge helfen bei der Aktion „Sauberes Waldbronn“

 
Bereits zum 3. Mal wurde in Waldbronn vom 16.-19. März die Aktion „Sauberes“ Waldbronn durchgeführt. Organisiert haben die „Dreck-Weg-Tage“ die Waldbronner Selbständigen gemeinsam mit der Gemeinde. Begonnen hatte in diesem Jahr die Waldschule, die mit allen Klassen bereits am Mittwoch entlang  der Waldwege Richtung Neurod und zum Kurpark den Müll aufsammelten.
Den zweiten Beitrag leisteten die Drittklässler der Anne-Frank-Schule, die dann am Freitag die Wiesen und Waldränder in Busenbach Richtung Kleintierzuchtverein absuchten.
Am Samstag waren dann wiederum alle Waldbronner Bürger gefragt.

Unterstützt von Bürgermeister Franz Masino und seiner Frau sowie einer Gruppe von Asylsuchenden zogen die einzelnen Teilnehmer oder auch ganze Familien los, um  Straßenränder und Wege in allen drei Ortsteilen vom Müll zu befreien. Auch die Jüngsten machten – bewaffnet mit „Gurkenzangen“ eifrig mit. Obwohl es wieder eine tolle Sache war, wäre es natürlich schöner, wenn gar nicht erst soviel Müll weggeworfen würde, sondern dort landete, wo er hingehört – zuhause in die Mülltonne!

Alle, die auch nach dieser Aktion noch tätig werden wollen, können bei der Umweltberatung der Gemeinde Waldbronn gerne Greifzangen ausleihen!
 
Die Drittklässler der Anne-Frank-Schule befreiten ebenfalls die Wiesen und Waldränder von Müll und Dreck.

  • Gemeindeverwaltung Waldbronn
  • Marktplatz 7
  • 76337 Waldbronn