Gemeindenachricht

Henri-Dunant-Medaille für Juliane Kröhnert



Ehrungen beim DRK Reichenbach (von links): Martin Anderer, Edda Anderer, Christel Bonsignore, Juliane Kröhnert, Vorsitzender Alois Anker.

Die Jahresschlussfeier des DRK Reichenbach war der würdige Rahmen, um Juliane Kröhnert mit der Henri-Dunant-Medaille und drei weitere Aktive für 30 und 35 Jahre Dienst in der Bereitschaft zu ehren. Vorsitzender Alois Anker würdigte Juliane Kröhnert. Sie kam über einen Erste-Hilfe-Kurs in der 8. Klasse der Werkrealschule Waldbronn mit dem Roten Kreuz in Verbindung, war zwei Jahre im Schulsanitätsdienst tätig und kam danach mit neun anderen Schulkameradinnen zur Bereitschaft Reichenbach. Sie absolvierte die benötigten Sanitätsausbildungen A.B.C, sowie die neue Sanitätsausbildung mit den benötigten Fortbildungen. Sie war für alle anfallenden Arbeiten in der Bereitschaft und dem Ortsverein bereit. Bei den Übungsabenden übernehme sie häufig Themen in der Ausbildung.
Bei Aktionen der Bereitschaft beim Kurparkfest und bei den Blutspendeaktionen ist sie stets mit an vorderster Stelle tätig. Bei den Ferienprogrammen der Gemeinde Waldbronn ist sie mit bei der Betreuung der Kinder und Jugendlichen für unseren Ortsverein tätig. Sie ist außerdem Mitglied des Vorstandes. Privat hat Juliane Kröhnert die Ausbildung zur Krankenschwester absolviert, und ist im Krankenhaus Karlsbad-Langensteinbach als Gesundheits- und Krankenpflegerin tätig und wird auf ihrer Station als Praxisanleiterin eingesetzt.
30 Jahre aktiv in der Rot-Kreuz-Bereitschaft Reichenbach sind Edda Anderer und Christa Bonsignore, auf 35 Jahre bringt es Martin Anderer. 15 Jahre ist Magdalena Anderer aktiv, 10 Jahre sind es bei Larissa Kunz und Diana Schäfer.
Im Rückblick auf das Jahr erwähnte Alois Anker, dass die Aktiven im Ortsverein Reichenbach 2500 ehrenamtliche Stunden bei Veranstaltungen von Vereinen und Gemeinde geleistet haben.

  • Gemeindeverwaltung Waldbronn
  • Marktplatz 7
  • 76337 Waldbronn