Gemeindenachricht

Kolping Busenbach übergab drei große Spenden


Mit bekannten Weihnachtsliedern, musikalisch begleitet von den Geschwistern Nicole und Julia Heller, sowie einer Weihnachtsgeschichte, verlesen von Waltraud Ochs, und begleitenden Texten und Musik von Familie Bhattacharyya. Inzwischen zur Tradition gehört das Verlesen des von Rektor i. R. René Löffler verfassten Weihnachtsbriefs, den Irene Mundanjohl zu Gehör brachte.


Insgesamt 6750 Euro an Spenden übergab die Kolpingsfamilie Busenbach in ihrer Weihnachtsfeier. Auf unserem Bild vorne von links: Vorsitzender Manfred Peter, Erika B. Anderer, Richard Nußbaumer, Iris Henkenhaf, dahinter die Frauen, die mit Backen, Kränze und Gestecke richten die Spenden erst ermöglichten.

Ein besonderer Höhepunkt war in diesem Jahr die Übergabe von Spenden. Zum Erlös hatten viele helfende Hände beigetragen. Weihnachtsplätzchen wurden gebacken, über 100 Kränze und eine Vielzahl von Gestecken gerichtet und in Ittersbach bei Familie Dirscherl und in Waldbronn im "Adler", dem Vereinsheim des Gesangvereins "Freundschaft" Busenbach verkauft. Der gesamte Erlös aus dieser Aktion, so Manfred Peter, überstieg den Betrag von 3.000 Euro, dazu kamen noch Spenden von Privatpersonen.
In der Weihnachtsfeier wurden drei Spenden übergeben. Erika B. Anderer erhielt für das Kinderhaus Rosa- Maria in Honduras 2.750 Euro. Über den gleichen Betrag freute sich Richard Nußbaumer für sein Indien-Projekt in Mitraniketan. Für das "Lebenshaus Uganda" durfte Ines Henkenhaf 1.250 Euro entgegennehmen.



  • Gemeindeverwaltung Waldbronn
  • Marktplatz 7
  • 76337 Waldbronn