Gemeindenachricht

Waldbronner Faschingsumzug 2020


Umzug

Ein bunter Umzug voller Narren schlängelt sich bei Sonne und Regen durch Waldbronns Straßen

 
Sie scheint ein klein bisschen Herz für die Waldbronner Närrinnen und Narren zu haben: Kurz vor Beginn des Faschingsumzugs blickt die Sonne ab und an um die Ecke und lockt viele kleine und große Narren auf die Straßen. Doch nicht nur die Sonne ist pünktlich. Auch der Waldbronner Faschingsumzug schlängelt sich wie angekündet ab 14 Uhr durch die von zahlreichen Närrinnen und Narren gesäumten Straßen. Die erste Gruppe marschiert auf, schräge Klänge ertönen, Konfetti und Kamelle fliegen. Etwa 52 Gruppen, 21 Wagen und 6 Kapellen, insgesamt rund 1100 Mitwirkende laufen an diesem Mittag von Busenbach nach Reichenbach und setzen damit den Schlusspunkt im Reigen des närrischen Treibens. Die Teilnehmer kommen nicht nur aus Waldbronn, sondern aus der gesamten Region.  So beispielsweise die Schartenberghexen aus Bühl, die wohl am weitesten angereiste Gruppe. Die Stimmung entlang der Straße ist suuuuper gut. Auch wenn es ab und an wieder beginnt zu regnen. Die Narrenrufe der einzelnen Gruppen werden eifrig erwidert, und genau so eifrig sammeln die vielen kleinen Närrinnen und Narren Gutsele und Kamellen, die von den Wagen herunter oder von den Gruppen freigiebig an die Besucher verteilt werden. Schließlich muss der Vorrat bis zum Umzug im kommenden Jahr halten.
Der Straßenfasching in Busenbach und Reichenbach sorgt noch bis in die frühen Abendstunden für gute Laune bei den Närrinnen und Narren. Für die Sicherheit während des Umzugs sind das Rote Kreuz, die Feuerwehr Waldbronn, die Polizei und ein privater Security-Dienst verantwortlich.

Umzug     Umzug

Umzug      UmzugUmzug     Umzug

Umzug     Umzug

Umzug

Faschingsumzug Waldbronn 2020 Umzug

Umzug    Umzug

Umzug   Umzug

Umzug           Umzug

Umzug     Umzug

Umzug    Umzug

Umzug    Umzug

Umzug    Umzug

Umzug     Umzug

Umzug

Umzug    Umzug



  • Gemeindeverwaltung Waldbronn
  • Marktplatz 7
  • 76337 Waldbronn