Gemeindenachricht

Endlich mal keine Absage: Zwei gelungene Konzerte am Waldbronner Kurparksee


Endlich mal keine Absage: Zwei gelungene Konzerte am Waldbronner Kurparksee


Erstes Konzert vom Musikverein Busenbach:
Für Musik- Vielfalt- Emotionen, ganz nach dem Motto des Jubiläumsjahres, sorgte der Musikverein Edelweiß Busenbach beim Platzkonzert am Sonntag, den 26. Juli am Kurparksee.
Gerade weil sich die Musikerinnen und Musiker das Jubiläumsjahr anders vorgestellt hatten waren alle ganz dankbar und „heiß“ auf das zweite Konzert in diesem Jahr.
Mit Decken und mitgebrachten Getränken hatten sich die Zuhörer auf den Kurparkwiesen niedergelassen, um der Musik zu lauschen. Trotz der langen Corona-Pause hatte zunächst die Jugend des Musikverein Edelweiß Busenbach, ein tolles Programm auf die Beine gestellt und begeisterte das Publikum. Anschließend zeigte das große Orchester, welch schönes neues Programm sie in nur kurzer Zeit seit Wiederaufnahme der Proben bereits einstudiert haben.
Die Freude der Musiker und der Zuhörer zu ein bisschen „Normalität“ war absolut zu spüren.
Zum Abschluss gab die BigBand everGREENswing-attack ihre schwungvolle Musik zum Besten und sorgte damit für einen gelassenen Ausklang des Konzertes.
Es zeigte sich, dass sich das - mit Abstand - beste Publikum an alle vorgegebenen Corona-Regeln hielt. So wurde das Platzkonzert zu einem vollen Erfolg. Und alle Musiker freuen sich jetzt schon auf eine Wiederholung.

Konzert des Musikvereins Busenbach. Bild: MV Busenbach



Zweites Konzert von der Marching Band des MV Etzenrot:
Sommerliche Temperaturen, der idyllische Kurparksee, motivierte Musiker, ein engagierter Bürgermeister und ein entspanntes Publikum waren die Zutaten des sommerlichen Musikerlebnisses am vergangenen Donnerstag. Die von der Marching Band des MV Etzenrot vorgetragenen Musiktitel, vom New Orleans Jazz bis zu Balkan Folklore, passten gut zur Sommersonne und verbreiteten gute Laune im Publikum. Begeistert wurde mitgeklatscht und mitgetanzt. Die Musikstücke kamen offensichtlich sehr gut beim Publikum an.  Man merkte den Musikern und dem Publikum an, dass alle solche Events schmerzlich vermisst hatten.
Für die Musiker war es, nach bereits einigen Proben unter Corona-Einschränkungen, das erste Konzert im Freien. Auch hier mussten Mindestabstände zwischen den Musikern eingehalten werden, was den rhythmischen Zusammenhalt nicht ganz einfach macht. Man muss noch konzentrierter auf die anderen Musiker hören, was den Mitgliedern der Marching Band aber sehr gut gelungen ist. Die Begeisterung für die Musik war deutlich spürbar. Der sprichwörtliche „Funke“ ist dann auch tatsächlich von den Musikern zum Publikum übergesprungen. Partystimmung geht also auch in Corona Zeiten und unter Einhaltung der Vorschriften.
Dazwischen sah man immer wieder Franz Masino, der höchst persönlich für die Erfassung der Kontaktdaten des Publikums und die Einhaltung der Corona-Abstands- und Hygiene Regeln in den Kurpark gekommen war. Das hat alle Anwesenden beeindruckt, so viel persönliches Engagement ist nicht selbstverständlich, zumal auch die Anregung für das Open-Air-Event vom Bürgermeister kam.
Dafür bedankte sich auch Musikervorstand und Bandleader Steffen Dix am Ende des Konzerts und versprach gerne bald wieder im Kurpark aufzutreten. Ein Termin im September ist bereits ins Auge gefasst.

Konzert der Marching Band vom MV Eztenrot. Bild: MV Etzenrot
  

  • Gemeindeverwaltung Waldbronn
  • Marktplatz 7
  • 76337 Waldbronn