Gemeindenachricht

Ehrung: Joachim Lauterbach seit 40 Jahren Gemeinderat:


Bürgermeister Franz Masino mit Ehepaar Inge und Joachim Lauterbach. Bild: Gemeinde Waldbronn

Joachim Lauterbach seit 40 Jahren Gemeinderat: Vier Jahrzehnte die Politik vor Ort mitgeprägt

 
Ein paar Zahlen vorweg: 40 Jahre und 70 Tage oder 850 Sitzungen und 3000 Stunden später ist Gemeinderat Joachim Lauterbach (CDU) zwar um „einige“ Jahre gealtert, aber um viele Erfahrungen und Sitzungen reicher. Am 23. Juli 1980 wurde Joachim Lauterbach mit 28 Jahren als Gemeinderat vereidigt. Jetzt durfte Bürgermeister Franz Masino vor der jüngsten Gemeinderatssitzung die „schöne Pflicht“ übernehmen, den dienstältesten Gemeinderat für 40 Jahre Gemeinderatsleben zu danken und ein kleines Ehrungsgeschenk des Gemeindetages zu überreichen.  
 
Seit dem 23. Juli war Joachim Lauterbach ununterbrochen „ein kritischer Geist und Aktivposten“ im Gemeinderat und in unzähligen Ausschüssen. Er habe sich, so Bürgermeister Masino, nie verbogen, auch wenn es unangenehm wurde, sei er seiner Überzeugung treu geblieben. Die Auseinandersetzung habe er nie gescheut, dennoch immer darum bemüht gewesen, einen tragbaren Weg für alle zu finden.
 
Neben seiner ehrenamtlichen Tätigkeit als Gemeinderat war Joachim Lauterbach unter anderem 2.und 1. Bürgermeister-Stellvertreter, Mitglied im AUT, im Sozial,- im Verwaltungs-, und im Umlegungsausschuss, im Kurverwaltungsbeirat (den er mitgegründet hat), im Nachbarschaftsverband, Delegierter der Europa-Union und auch mit kurzen Unterbrechungen seit elf Jahren Kreisrat.
 
Seit vier Jahrzehnten, so Masino, habe Joachim Lauterbach die Politik vor Ort geprägt, er „kennt die Seiten der Kommunalpolitik wie kein Zweiter“. Zwar hätten sie beide nicht „immer die gleiche Stoßrichtung“ gehabt, aber es sei immer ruhig, fair und sachlich zugegangen. Dafür danke er ihm auch persönlich, so Masino. Und wer in neun Gemeinderatswahlen jeweils mit „überragenden“ Ergebnissen gewählt worden sei, könne auch ein bisschen stolz auf sich sein.
Der Dank von Bürgermeister Masino richtete sich auch an Inge Lauterbach, die schließlich viele Stunden auf ihren Mann verzichten musste und „stets als wichtiger Partner“ hinter ihrem Ehemann stand.

  • Gemeindeverwaltung Waldbronn
  • Marktplatz 7
  • 76337 Waldbronn