Gemeindenachricht

Verkehrsbehinderungen wegen Baumfällungen an der L564 im Albtal


Zwischen dem 25. Januar und dem 05. Februar werden geschädigte Bäume mit einer Spezialmaschine entlang der Albtalstraße gefällt.
 
Hierzu wird die Straße halbseitig gesperrt und der Verkehr in der Zeit von 9:00Uhr bis 16:00Uhr über eine Ampelschaltung geregelt. „Die Autofahrerinnen und Autofahrer müssen sich leider auf Wartezeiten an den Ampeln einstellen“ sagt Arne Glückstein, der unter anderem für die Öffentlichkeitsarbeit im Forstbezirk zuständig ist.

Von der Maßnahme ebenfalls betroffen ist der parallel zur Straße verlaufende Radweg.

Hier werden die Radfahrer auf einen hangaufwärts verlaufenden Parallelweg umgeleitet.

Die trockenen Sommer der beiden letzten Jahre haben auch ihre Spuren im Albtal hinterlassen. Zahlreiche Bäume sind abgestorben oder stark geschädigt. Da derartige Bäume plötzlich und „ohne Vorwarnung“ umfallen und Menschen dabei schwer verletzen können, werden sie nun mithilfe eines Spezialkrans gefällt.

Damit diese Arbeiten reibungslos und ohne die Gefährdung der Verkehrsteilnehmenden durchgeführt werden können, müssen hierzu der Radweg ganz und die Albtalstraße halbseitig gesperrt werden.

„Da ich selbst Berufspendler bin, weiß ich wie nervig es ist, an einer Baustellenampel warten zu müssen. Aber hier ist es wirklich notwendig, dass wir etwas tun. Daher bitte ich alle Betroffenen um Verständnis.“ sagt der Forstmann.

  • Gemeindeverwaltung Waldbronn
  • Marktplatz 7
  • 76337 Waldbronn