Gemeindenachricht

Drei Einsatzfahrzeuge der Waldbronner Feuerwehr gesegnet


Thomas Christl und Andreas Waidler haben die neuen Fahrzeuge der Waldbronner Feuerwehr gesegnet.

Drei Fahrzeuge der Waldbronner Feuerwehr standen am vergangenen Freitag im Mittelpunkt – mit Blumen festlich geschmückt sind das neue Drehleiterfahrzeug, der Kommandowagen und ein Tanklöschfahrzeug gesegnet worden.

Nachdem Feuerwehrkommandant Jochen Ziegler und die Abteilungskommandanten Jonathan Ochs und Marco Huck die technischen Daten der Fahrzeuge vorgestellt haben, erbaten die Vertreter der beiden Kirchen, Thomas Christl und Andreas Waidler, den Schutz Gottes für die Fahrzeuge, aber auch für die Kameradinnen und Kameraden während ihrer Einsätze. Die Freiwillige Feuerwehr sei „Berufung und Hobby zugleich“, sagte Andreas Waidler. Die Tauglichkeit und Notwendigkeit für dieses Ehrenamt müssten immer wieder unter Beweis gestellt werden und fordere einen ständig. Thomas Christl betonte, dass es, auch mit Blick auf die Diskussion um das neue Feuerwehrhaus, nur gemeinsam gehe, jeder brauche jeden, auch wenn es unterschiedliche Ansichten geben. „Gemeinsam für unsere Bürgerinnen und Bürger, gemeinsam für und in Waldbronn“, so Christl.

Jochen Ziegler wies abschließend noch auf die besondere Ziffernfolge beim Kennzeichen (KA FW 3251) des neuen Kommandowagens hin: Die Ziffer 3 steht für drei Waldbronner Abteilungen, 25 für 2025 soll 1 = ein gemeinsames Feuerwehrhaus stehen.

Thomas Christl segnet das neue Drehleiterfahrzeug.             Viele Kameradinnen und Kameraden waren bei der Segnung vor Ort.


  • Gemeindeverwaltung Waldbronn
  • Marktplatz 7
  • 76337 Waldbronn