Sprachvermittlung und Schulkinderbetreuung

In den ersten Jahren stand ein systematischer Deutschunterricht in Gruppen im Vordergrund unserer Arbeit. Er wurde von unseren ehrenamtlichen Sprachlehrern zuerst in Klassenräumen der Anne-Frank-Schule, später in den Ehrenamtsräumen der Gemeinschaftsunterkünfte Neurod und Bahnhofstraße 13 a durchgeführt. Nachdem Zug um Zug von amtlicher Seite immer mehr professionelle Deutschkurse – oft mit Teilnahmeverpflichtung – angeboten wurden, konzentriert sich die Sprachvermittlung unsererseits auf Einzelunterricht für Fortgeschrittene, zumeist zur Unterstützung einer Ausbildung.

Gleichzeitig nahm die Zahl an Schulkindern zu, die sprachliche Unterstützung benötigen, um dem Unterricht mittelfristig folgen zu können. Dazu wurde gemeinsam von der Flüchtlingsinitiative Marxzell und dem AK Willkommen für Fremde in den Ehrenamtsräumen der Gemeinschaftsunterkunft Neurod eine regelmäßige Hausaufgabenbetreuung für Schulkinder eingerichtet. An vier Nachmittagen in der Woche helfen ehrenamtliche Betreuer/innen den Kindern und Jugendlichen im Alter von 6 bis 17 Jahren bei den Hausaufgaben. Bei besonderem Bedarf werden Kinder auch zusätzlich einzeln oder in Kleingruppen gefördert.

Nachdem die Gruppenbetreuung in den Ehrenamtsräumen in der Zeit pandemiebedingter Kontaktbeschränkungen ausgesetzt werden musste, wird den Schulkindern seit Juni 2021 die regelmäßige Nachmittagsbetreuung wieder angeboten. Wir suchen auch hier Mitmenschen, die uns bei dieser Arbeit unterstützen möchten. Bitte nehmen Sie mit uns Kontakt auf: willkommenfuerfremde@waldbronn.de
WfF home


  • Gemeindeverwaltung Waldbronn
  • Marktplatz 7
  • 76337 Waldbronn